--- GEBURTSTAGE HEUTE: Gotrek (34) | Tuuli (27) | Rothir (24) | Spawn (34) | --- GEBURTSTAGE DEMNÄCHST: Wasser Drache (29) | Shadana (27) | Starla (27) | Monos (20) | Amarantha (40) | Allegra2310 (14) | Dracor (32) | darkwolfen (32) | Guli (32) | Excenterus Delmac (32) | raitsh van faith (29) | Eretria (28) | shiri (29) |
TheDragonworld Drachenburg Board
19.Oktober.2017, 18:28:44 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche JAVA CHATZUGANG Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Gedanken eines Drachen  (Gelesen 385 mal)
TheDragon [C]
Chef
**********
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: 3000 Jahre alter Erd- und Steindrache
Beiträge: 8.558



Profil anzeigen WWW
« am: 12.April.2017, 09:25:36 »

Wenn ich meine Augen schließe sehe ich einen Drachen.
Wenn ich in einen Spiegel schaue sehe ich einen Menschen.

Wiedergeborener Drache ... so habe ich es mir am Anfang erklärt.
Doch wie kann etwas wiedergeboren werden, dass nie existiert hat?

Und jetzt kommt das beste:
Ich habe Angst vorm Sterben, weil ich Angst habe, dass danach nichts kommt ... ich glaube also nicht an Wiedergeburt (und auch nicht an Himmel oder so).

Also mache ich meine Augen wieder zu und fühle meinen dragonischen Körper ... spüre meinen Flügel und lege meinen Schweif neben meinen Körper.
Gespeichert

To Love And Protect

Ich verfolge mit der Dragonworld grundsätzliche Ideen und Visionen mit dem Ziel einen Platz für "menschlich-tierische Wesen" zu schaffen, wobei die Zielgruppe Drachen sind, aber alle Wesen willkommen sind.

meine Bewohner-Informationen

Avatar by Neomae
Wolkenläufer
Neuankömmling
****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Wesen & Alter: Ich bin 340 Jahre alt und ein friedlich lebender Drache. M.f.
Beiträge: 2


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 24.Mai.2017, 22:28:16 »

Ja, diese Art der Fragestellung kenne ich.. So ähnlich kam es mir auch vor.
Man hört viel über das Thema Wiedergeburt - aber bisher habe ich noch nie von Jemandem gehört, er oder sie hätte zuvor als Fabelwesen gelebt. Sie beschreiben wenn dann ein menschliches Leben aus einer anderen Zeit. Als ich zuallererst von meinem dragonischen Dasein etwas verspürt hatte, wollte ich es mir auch nicht glauben. Es schien wie aus einer anderen Welt, doch vielleicht ist es ja genau das; Der Sprung aus einer anderen Welt.
Und all die Geschichten, welche man von den Drachen gehört hatte könnten noch von einer Zeit stammen, in welcher die Drachen auch hier lebten.

Ich meine; Was wäre, wenn wir - Drachen, wie auch viele andere Fabelwesen - einst hier lebten uns aber bald immer mehr zurück zogen, als uns Menschen alle zu finden drohten. Bis wir hinterher unsere eigene Welt erschufen. Das würde erklären, warum es 'uns nicht gibt und auch nie gab', da wir uns schon sehr früh zurück zogen, um uns in einem sicherem Körper nach Zeiten der inneren Verarbeitung wieder auf die Erde zu schicken und unser einst ruhiges Leben zu ende zu führen (meins war zumindest ein eher friedliches und entspanntes Leben, bis einzelne Menschen zu mir kamen und mich sogar dazu aufforderten für sie in den Krieg zu ziehen).

Nein, ich glaube nicht an die Wiedergeburt und auch nicht richtig an ein Leben nach dem Tod, aber ich glaube an die Erinnerung, welche uns manchmal bleibt. Deswegen habe ich keine Angst vor dem Tod, nicht direkt. Ich möchte diesem nicht entgegen springen, aber ich möchte mich mit mir abfinden, sodass mir wenigstens Meine Erinnerung bleibt - und seihe es nur bis kurz vor meinem endgültigen Tod.
Ich möchte anmerken, dass es sicher wen gibt, der sich nun fragt, wie er das anstellen soll, da es in seinem Leben nun ziemlich bergab geht. An einem solchen Zeitpunkt habe ich zum aller ersten Mal in diesem Leben sogar Angst vor meinem Tod bekommen, doch schlussendlich konnte ich mich doch noch dazu zwingen aus diesem Tal hinauf zu klettern - ganz ohne zu fliegen, so wie ich es sonst getan hätte.

Was ich damit sagen will; Die Angst vor dem Tod kann in Ordnung sein, aber sie sollte Niemanden dazu zwingen an seiner eigenen Existenz zu zweifeln.
 
 Smiley
Liebe Grüße
Wolkenläufer
Gespeichert
Zax
Neuankömmling
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: ziemlich sicher ein Chinesischer HuángLóng
Beiträge: 3



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 03.September.2017, 11:18:30 »

Ich habe auch so ähnliche gefühle wenn ich meine Augen schliesse, fühlt sich komisch und gut zur gleichen zeit an
Gespeichert

muss noch einiges über mein drachen-ich herausfinden.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.20 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS