--- GEBURTSTAGE HEUTE: Ayron (30) | --- GEBURTSTAGE DEMNÄCHST: Luxos (28) | Delectra (29) | Luna (42) | Wing (30) | Reigen (32) | Erddrache (31) | Baldura (29) | Whitedragon (31) | Dragonborn (18) | verDRAKt (30) |
TheDragonworld Drachenburg Board
20.September.2018, 20:22:58 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche JAVA CHATZUGANG Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Namenlos (lediglich ein Entwurf)  (Gelesen 337 mal)
Aventura
Neuankömmling
****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Wesen & Alter: Lichtdrache
Beiträge: 24



Profil anzeigen
« am: 29.Mai.2018, 22:00:15 »

Ok also als kleine Erklaerung, ich habe irgendwann angefangen zu schreiben und nachdem dieser Entwurf dann 5 mal im Papierkorb landete, um kurz vor dem entgueltigen Loeschen dann doch gerettet zu werden, gab ich es auf, mich zu weigern. Trotzdem duerft ihr ruhig sagen, dass diese Geschichte schlecht geschrieben und vollkommen daneben ist, damit ich sie letztendlich doch schaffe zu loeschen. Ich packe hier erstmal den Prolog rein, und ihr sagt mir dann was ihr davon haltet. Zudem habe ich noch keinen Namen fuer dieses.....dieses Geschriebsel. Diese Geschichte entstand ungewollt aus diesen heillosen, verworrenen Gedanken meiner selbst.

Prolog
Es war Vollmond und der wolkenlose Himmel erstreckte sich ueber dem Wald. Kaum ein Geraeusch war zu vernehmen, nur das Heulen ferner Woelfe. Mitten im Wald ragte ein kleiner Fels in die Hoehe, wo das Licht des Mondes darauf schien, um sich in weissen Schuppen zu brechen. Nichts ausser zwei blaue Augen verrieten ihre Anwesenheit, Aventura genoss die Vollmondstrahlen jedes Mal. Tief in Gedanken versunken sass sie da, Gedanken ueber das was war. Der Krieg war gewonnen, die finsteren Kreaturen vertrieben, sie sollte gluecklich sein und das Leben nun geniessen. Doch sie konnte nicht. Tiefe Narben, alte Gebaeude der Menschen, alles Male vergessener Zeiten. Natuerlich waren die Menschen nicht ausgeloescht, aber jene welche die Welt unterdruecken wollten waren verschwunden. Dadurch konnte das Gleichgewicht zurueckkehren und andere Wesen siedelten sich wieder an, in Waeldern und Bergen sogar nahe den Menschen. Doch nicht Aventura, sie erwartete im Krieg zu fallen, waren die Feinde doch in der Ueberzahl, doch sie hatte ueberlebt und war seitdem durch die Welt gewandert. „Wohin jetzt?“ fragte sie immer wieder gehn Himmel, doch die Ahnen schwiegen. Die Welt war friedlich, das goldene Zeitalter angebrochen, und dennoch wandelte sie noch immer umher. Ohne eine Aufgabe war das Leben wertlos, ohne einen Pfad zum beschreiten. Sie suchte nach einem Platz in dieser neuen Welt, nachdem der Krieg vor einigen Jahren beendet war, verliess sie ihre Verbuendeten. Und vagabundierte seitdem durch die Welt, meist in menschlicher Verwandlung. Ihre Drachengestalt waere zu auffaellig, als Mensch blieb man doch noch am unerkanntesten. Doch in der Wildnis zoegerte sie nicht, so wie jetzt, wie wunderbar diese Nacht doch war. Bald wuerde die Sonne aufgehen, und die Welt erwachen. Zeit weiter zu ziehen, eine Aufgabe zu suchen oder den Tod? So genau wusste sie es nicht, ihre ganze Vergangenheit drehte sich um das wohl der Welt. Und nun hatte sie ein Leben und wusste nichts damit anzufangen, langsam schritt sie hinab vom Fels. Sie ueberlegte ob sie bis Sonnenaufgang ihre Fluegel nutzen sollte, entschied sich dann aber doch fuers Laufen. Irgendwohin, auf ihrer Suche. Schritt fuer Schritt immer weiter, niemals zurueckblicken. Die Vergangenheit ist Geschichte, es bringt weder etwas der seinen nachzutrauern noch sich fuer sie Schuldig zu fuehlen.

So jetzt duerft ihr ueber meine kranken Gedanken richten. Cry
Gespeichert

Mut leite dein Herz, Gerechtigkeit deinen Sinn und Weisheit deinen Geiste.
Auruliyuth
Verwaltung
********
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Wesen & Alter: Drachin... relativ alt
Beiträge: 1.777


dezent neugierig (Katalysator)


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 29.Mai.2018, 23:31:12 »

Zunächst einmal, für den Papierkorb finde ich grundsätzlich jede Geschichte zu schade.

Ein paar Fakten werden in dem Prolog bereits erwähnt und machen neugierig auf die nächsten Ereignisse. 
Damit kann man erzähltechnisch bereits einiges anfangen.

Was ist das Ziel deiner Geschichte?
Willst du da ansetzen, wo der Morgen beginnt, oder willst du von vergangenen Tagen und den Kriegen berichten?

Lass den Leser an deinen Gedanken und vor allem an deinen Bildern in deinem Kopf teilhaben.

liebe Grüße
Auru
Gespeichert

Niveau ... ist keine Handcreme Wink

Für Jene, die an Drachen glauben, ist keine Erklärung nötig
Für Jene, die nicht an Drachen glauben, ist keine Erklärung möglich


 
Aventura
Neuankömmling
****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Wesen & Alter: Lichtdrache
Beiträge: 24



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 03.Juni.2018, 11:05:27 »

Danke.
Was die Handlung angeht, tja weder.......noch mir ist da eine andere verrueckte Idee in den Kopf gekommen. Aventura wird in eine andere Welt gesandt, dort beginnt die eigentliche Handlung, ich habe auch schon ein wenig weiter geschrieben. Ich bin mir nur unsicher, ob ich das einfach hier so reinstellen soll. Allerdings seid ihr meine einzigsten Kritiker, was das Geschriebsel hier angeht. Ich bin ja in der Regel nicht so der offene, emotionale Typ.
Gespeichert

Mut leite dein Herz, Gerechtigkeit deinen Sinn und Weisheit deinen Geiste.
Auruliyuth
Verwaltung
********
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Wesen & Alter: Drachin... relativ alt
Beiträge: 1.777


dezent neugierig (Katalysator)


Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 05.Juni.2018, 22:28:50 »

Es gibt für "junge Schriftsteller" auch Plattformen, wo man seine Werke kostenlos hochladen kann.
Bewertungen bekommt man z.B. von anderen Autoren oder Lesern, die Spaß am Lesen haben.
Meine Geschichten findet man deshalb auch u.a. auf Wattpad.
Gespeichert

Niveau ... ist keine Handcreme Wink

Für Jene, die an Drachen glauben, ist keine Erklärung nötig
Für Jene, die nicht an Drachen glauben, ist keine Erklärung möglich


 
EbrithilBowser
Neuankömmling
****
Offline Offline

Wesen & Alter: Drachenforscher, viel zu alt
Beiträge: 29



Profil anzeigen WWW
« Antworten #4 am: 06.Juni.2018, 19:59:08 »

Für jemand, der nur Krieg kennt, muss die Zeit nach dem Krieg echt schwierig zu bewältigen sein...
Gespeichert

Wer zulange gegen Drachen kämpft, wird selbst zum Drachen.
- August Strindberg
Aventura
Neuankömmling
****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Wesen & Alter: Lichtdrache
Beiträge: 24



Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 17.Juni.2018, 05:49:04 »

Das nicht aber ohne Aufgabe ist es schwer einen Weg zu finden. Glaube mir von Krieg halte ich nichts.
Gespeichert

Mut leite dein Herz, Gerechtigkeit deinen Sinn und Weisheit deinen Geiste.
EbrithilBowser
Neuankömmling
****
Offline Offline

Wesen & Alter: Drachenforscher, viel zu alt
Beiträge: 29



Profil anzeigen WWW
« Antworten #6 am: 18.Juni.2018, 20:08:46 »

Ich auch nicht, aber wenn man nichts anderes kennt ist es sicher schwer, sich an Frieden zu gewöhnen.
Gespeichert

Wer zulange gegen Drachen kämpft, wird selbst zum Drachen.
- August Strindberg
Aventura
Neuankömmling
****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Wesen & Alter: Lichtdrache
Beiträge: 24



Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 03.Juli.2018, 14:35:40 »

Ich habe deine Idee mit Wattpad letztendlich uebrigens uebernommen, danke fuer den Tipp.
Gespeichert

Mut leite dein Herz, Gerechtigkeit deinen Sinn und Weisheit deinen Geiste.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.20 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS