TheDragonworld Drachenburg Board

Bezirke der Bewohner => Subprojekt Bewohner => Thema gestartet von: TheDragon [C] am 20.August.2009, 08:39:32



Titel: Bewohner - Blog
Beitrag von: TheDragon [C] am 20.August.2009, 08:39:32
Seit gestern beschäftigt mich, ob wir hier eigentlich ein Tagebuch oder einen Blog haben!? Gibt es da in der heutigen Zeit einen Unterschied?

Was darf man denn in sein Tagebuch reinschreiben?
Was darf man in seinen Blog reinschreiben?
Darf man von Personen reden, die einen berühren, ohne diese zu Fragen?

Im Moment sind die "Tagebücher" allen registrieren und privat möglich.
Freundeskreis soll in Zukunft möglich sein.
Doch selbst da ... wie siehts mit der Privatsphäre zweiter oder dritter Personen aus?

Was darf der schreibende machen und was darf der beschriebene Erwarten?

Was bringt ein Tagebuch, wenn man nicht schreiben darf was einem am Herzen liegt?


Was denkt ihr darüber?


Titel: Re: Bewohner - Tagebuch oder Blog
Beitrag von: Auruliyuth am 21.August.2009, 17:53:00
Im Schreiben oder Worte finden ist man so frei, dass man keinen damit verletzt oder einem schlimmeres an tut.
Ich denke, es gelten die gleichen Regeln wie im Internet oder in Foren.

Was bringt ein Blog/Tagebuch?
Manchmal kann man etwas über sich selber schreiben - und es anderen dadurch mitteilen - ohne sich aufzudrängen oder wichtig zu machen. Denn jedem ist es selber überlassen, ob er dessen/deren Tagebuch/Blog lesen möchte oder nicht.

Unterschied zwischen Tagebuch und Blog? Ich würde sagen, Blog ist der Internetbegriff für Tagebuch ^^


Titel: Re: Bewohner - Tagebuch oder Blog
Beitrag von: TheDragon [C] am 23.August.2009, 19:03:17
Hm ... hm ... hm


Titel: Re: Bewohner - Tagebuch oder Blog
Beitrag von: Coop am 23.August.2009, 20:41:40
Aber eigentlich ist ein Tagebuch nur für sich selber gedacht  und normalerweise lässt man niemanden drin lesen.
Beim Blog sieht das ja ganz anders aus, da Teilt man ja allen Leuten seine Erlebnisse mit, z.b. die US Soldaten im Irak haben ihre erlebten Sachen dort nieder geschrieben.


Titel: Re: Bewohner - Tagebuch oder Blog
Beitrag von: TheDragon [C] am 27.August.2009, 09:49:05
Aufgrund der halb-öffentlichkeit bin ich am überlegen das "Tagebuch" in "Blog" umzubennen ... Es ist halt ein Blog, wo man auch Private einträge schreiben kann (und in Zukunft auch nur für Freunde).


Titel: Re: Bewohner - Tagebuch oder Blog
Beitrag von: Coop am 27.August.2009, 21:26:37
Ja denke mal das passt eher, denn mit einem Tagebuch hat es echt doch ein wenig mit zu tun ;D


Titel: Re: Bewohner - Tagebuch oder Blog
Beitrag von: TheDragon [C] am 28.August.2009, 07:29:21
Ich hab noch eine Bitte erhalten, die ich einbauen werde:

Parallel zu jeder Form von Bloganzeige (Privat, Freunde, Registrierte, Öffentlich) wird es auch möglich sein bestimmten Bewohnern seinen Blog zu zeigen.
Dieser bekommt dann eine Mail mit dem Hinweis, diesen Blogeintrag anzusehen und natürlich auch das Leserecht auf diesen (auch wenn er Privat ist).


Titel: Re: Bewohner - Tagebuch oder Blog
Beitrag von: Coop am 28.August.2009, 14:36:10
Ja ist eine coole idee  :)


Titel: Re: Bewohner - Tagebuch oder Blog
Beitrag von: ExUser1472 am 28.August.2009, 21:15:27
Ich schließe mich Coops Meinung an.  :)


Titel: Re: Bewohner - Tagebuch oder Blog
Beitrag von: TheDragon [C] am 02.Oktober.2009, 08:45:51
Oder nenn ichs doch weiterhin "Tagebuch", weil "Blog" passt nicht ganz zur Dragonworld.
Fällt euch ne alternative ein!?


Titel: Re: Bewohner - Tagebuch oder Blog
Beitrag von: Coop am 02.Oktober.2009, 14:00:54
Wie willste es denn sonst nennen ? Mhhhh gute frage bin am überlegen vielleicht fällt mir was ein =)


Titel: Re: Bewohner - Tagebuch oder Blog
Beitrag von: ExUser1472 am 02.Oktober.2009, 19:19:29
z.B.: "Schriftrolle" oder die englische Übersetzung davon: "scroll"?


Titel: Re: Bewohner - Tagebuch oder Blog
Beitrag von: Auruliyuth am 03.Oktober.2009, 09:19:01
Wie wurde es im Mittelalter genannt als man die für sich wichtigen Dinge aufgeschrieben hatte?

Spontan fällt mir dazu ein

* Wappenbuch
* Des Bewohners/XY's geheime Kammer
* Private Gemächer
* geheime Schriftrolle *Kaya's Gedanken aufnehm*

... *und vom Hatch abgelenkt werd*

so in etwa? ^^


Titel: Re: Bewohner - Tagebuch oder Blog
Beitrag von: King Taibu am 03.Oktober.2009, 10:23:25
Private Aufzeichnungen
Lebensbuch
Privates Diarium (die Diarien)


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: TheDragon [C] am 11.März.2010, 12:46:51
Also Diarium gefällt mir persönlich am besten ... und genau dieses ist das erste Arbeitspaket, welches ich erneuern und Netzwerkfähigmachen werde.

Features, welche ich in das vorhandene Blog-System einbauen möchte:

- Dateianhänge
- Blogs anderer beobachten (mit Mailbenachrichtigung)
- Grundeinstellung für den eigenen Blog (Privat, Freunde, Registrierte, Öffentlich)
- Option für jeden einzelnen Blogeintrag (Privat, Freunde, Registrierte, Öffentlich, Mail an beliebigen Empfänger mit xx Stunden funktionierendem Link)

noch Vorschläge?


Angepasst wird hauptsächlich die Datenbank und die Skripte, nicht das Design. Neue Funktionen werden also ins bestehende Design eingebaut.


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: Coop am 13.März.2010, 15:08:05
Was verstehst du unter Dateianhänge ?

€dit: oder eher gesagt was fällt alles darunter.


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: TheDragon [C] am 13.März.2010, 18:07:11
Auf jeden Fall mal Bilder und Videos!


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: Coop am 13.März.2010, 21:54:22
könnte man es auch so machen das man Videos von youtube einbinden kann ?


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: ExUser1472 am 14.März.2010, 11:04:11
- eigene Kommentare (solange nicht darauf geantwortet wurde) bei den Blogeinträgen anderer zu bearbeiten, bzw löschen zu können.

- Kommentare von anderen Bewohnern bei eigenen Blogeinträgen löschen, bzw. verstecken zu können.


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: TheDragon [C] am 14.März.2010, 11:51:04
Kommentare anderer im eigenen Blog (jeder ist quasi Moderator in seinem Blog) kann man jetzt schon löschen.

Bei YouTube geht das übrigens nicht ... da kann ich einen Eintrag eines anderen nur melden, aber nicht selbst entfernen!
Ist die Frage was ... sauberer ist?


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: ExUser1472 am 14.März.2010, 12:15:53
Stimmt. Habe ich übersehen.

Aber die eigenen Kommentare kann man nach dem Posten nicht mehr bearbeiten...


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: Coop am 14.März.2010, 20:24:14
Ich meinte jetzt das man unter dem Eintrag einen YouTube Video einbinden kann, also das nur das Fenster mit dem Video angezeigt wird. 


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: TheDragon [C] am 23.Juni.2011, 11:22:48
Fällt euch ein Dragonworldbezogener besserer Begriff als Blog ein?
Ich will nur weg von "Tagebuch"!


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: Dreikun am 23.Juni.2011, 11:45:17
Hmmm *Grübel* nein icht wirklich...
Ich werde aber mal darüber nach denken...



Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: TheDragon [C] am 23.Juni.2011, 15:21:14
Sonst nehm ich Blog, dann erkennts jeder :)


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: TheDragon [C] am 30.Juni.2011, 08:17:29
Vorschläge von Mendox:

Wie wärs mit "Aufzeichnung", "Schriftrolle", "Pergament", "Zeugnis", "Nachrichten aus der DW" (Wie "Nachrichten aus Mittelerde"), "Botschaft", "Kunde"?


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: Dreikun am 30.Juni.2011, 12:10:52
Hmm AUfzeichnungen und Nachrichten aus der DW klingt gut, aber wie währs mit Chtonik?


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: Azrael am 30.Juni.2011, 12:24:44
Ich weiß nicht ob wir für etwas wofür es bereits ein wirklich treffendes Wort gibt uns jetzt wirklich was neues aus der Nase ziehen müssen.
Dieses ganze Drumherumgeplänkel und Mystifizieren von Dingen die einfach das sind was sie nunmal sind ist mir ohnehin schleierhaft. Was hat das für einen Sinn ausser etwas mehr erscheinen zu lassen was es ist?

Tagebuch oder Blog - wo ist das Problem?


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: TheDragon [C] am 30.Juni.2011, 13:01:06
Mir ists Schuppe, solangs nimmer Tagebuch heißt, weil das für verwirrung sorgt. ^^


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: Azrael am 30.Juni.2011, 14:12:18
Bei wem?
Der Begriff "Blog" ist nix anderes als eine Abkürzung für "Web-Log" und Log wird hierbei für "Tagebuch" verwendet. Insofern ist das komplett dasselbe. Was man in ein Tagebuch reinschreibt oder auch nicht ist ja jedem selber überlassen. Wenns um rechtliche Dinge geht dann brauchen wir nen Disclaimer wo wir uns von den Inhalten die unsere User hier einstellen Distanzieren. Wenns um privatsphäre geht, ist jedem selber überlassen ob er was schreibt oder ned bzw. ob öffentlich oder privat. Ich verstehe die einleitende Diskussion nicht.

Also nochmal - BLOG = TAGEBUCH (nur im Web)
Egal wie wirs nennen, es bleibt dasselbe.

Was man "darf" ist nirgends vorgeschrieben - also nicht speziell für ein Tagebuch. Selbstverständlich sind Sachen wie öffentliche Beleidigungen oder Wiederbetätigung nicht erlaubt - aber das ist ja nicht tagebuchspezifisch...

Im Gegenteil - ich finde gerade andere Begriffe wie die von Mendox genannten zB. als äusserst verwirrend. Wenn ich irgendwo hinkomme und dort steht "Schriftrolle" muss mir erstmal einer dazuschreiben, dass das eigentlich ein Blog oder ein Tagebuch ist. Da sind wir dann wieder genau am Anfang, zumal wir gerade versuchen die Seite benutzerfreundlicher zu gestalten.
Genausogut könnten wir auch anfangen uns alle möglichen abstrakten Namen für eindeutige Begriffe wie "Forum/Board", "Bewohner", "Chat", usw. ausdenken.

Dann haben wir ne Seite wos ein "Halle des direkt verbalen Austausches" (Chat) oder einen Herold (Newsticker) gibt. Das klingt sicher dann alles sehr mystisch und "anders/individuell" (wenn man das unbedingt braucht), aber auskennen tut sich niemand mehr.


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: Dreikun am 30.Juni.2011, 16:55:30
TheDragon [C] möchte das dass Tagebuch nicht mehr Tagebuch heißt...
Okay... dann sollte man es DW Blog nennen und Fertig...

Oder Notizen...

Ich denke es bringt nichts daraus eine endlos Diskusion zu machen.
Richtig ist das es sehr leicht passieren kann, das sich später nimand mehr auskennt...
Aber wenn man es DW Blog nennt oder Notizen. Weiß, denke ich jeden falls, jeder was gemeint ist...
Egahl wie man das Tagebuch auch später nent, es sollte ein Name sein wo jeder gleich weiß was es ist...



Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: TheDragon [C] am 30.Juni.2011, 18:03:31
Mein Wort ist nicht immer Gesetz und Azraels Ansatz ist sehr vernünftig. Es hat mich auch dazu gebracht darüber nachzudenen wie ich auf das ganze eigentlich kam.

Nun es mag sein, das manche denken ein Tagebuch ist Privatsache und ein Blog ist öffentlich, doch die definition gibts keine.
Den wenigsten Aufwand habe ich natürlich es bei Tagebuch zu lassen und das Thema Ruhen zu lassen. (Den Threat nich, weil es gibt ja noch funktionelles umzusetzen.)

Also wenns nich ne große Mehrheit (die es auch nutzt) verlangt umzustellen, weil es dann noch mehr nutzen, dann lassen wirs gut sein ;)


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: Azrael am 30.Juni.2011, 21:01:12
Wir können ja gerne eine Abstimmung zwischen Blog und Tagebuch machen - aber alles andere denke ich führt zu mehr Verwirrung als es gut macht. Ausser es hat noch jemand DIE Idee..


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: TheDragon [C] am 29.Februar.2012, 10:29:45
Könn ma machen :)


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: Januce am 09.März.2012, 17:47:15
Ähm wegen dem Tagebuch....ich mag Tagebuch *lach*
Hab nur hier eins *lach*

Naja darum geht es nicht.
Man kann ja nen Kommi zu den Einträgen machen was mir aber irgendwie fehlt ist das ich sehe wenn mir die Person antwortet und man immer schauen muss ob da was passiert ist....weil manchmal will man mehr wissen...
Oder gibt es dafür irgendwo eine Einstellung?!

P.S. nicht wundern wegen den wirren Gedankengänge oder Sätze hab diese Woche fast 6 Stunden mehr gearbeitet....*seufz*


Titel: Re: Bewohner - Blog
Beitrag von: TheDragon [C] am 14.März.2012, 21:54:26
Diesen Wunsch habe ich in meinem Kopf schon länger und werde im Zuge der neuen News (Log) auch einbinden, sowie eine Mailoption "Beobachte diesen Tagebucheintrag".
Aber da es nicht nur meinem Kopf entspringt, werde ich diesen Punkt vorziehen.