TheDragonworld Drachenburg Board

Bezirke der Bewohner => Projekt Dragonworld => Thema gestartet von: Dreikun am 02.März.2019, 17:14:22



Titel: Telegram
Beitrag von: Dreikun am 02.März.2019, 17:14:22
Ich häte einen vorschlag.

Da mir die DW seit jahren so erscheint als währe hir kaum, bis garnichts mehr los grübele ich wie man die DW wider etwas beleben könnte.
Ich denke mir mir Chat räumen und ähnlichen hat es sich, es ist nicht mehr stand der Zeit.

Ich kenne das aus einen Furry Forum das es paralel einen Telegram chat gibt.
Ich hab das für eine gute idee gehalten, und dachte ja vileicht währe das auch für die DW etwas..

Ich denke die DW ist für viele noch so etwas wie eine heimat und ich denke das sollte sie auch weither hin sein.
Dennoch sollte sich die DW weiter entwickeln.

Daher als ersten schrit hin zu einer weiter entwickelten DW die nicht im Jahr 09 Stecken gebliben ist, sollte zu erst eine Telegram gruppe rein.
Vileicht kann Draco ja eine umfrage starten in wie weit mein vorschlag denn anklangfinden würde.



Titel: Re: Telegram
Beitrag von: TheDragon [C] am 02.März.2019, 17:35:50
Ich kenn das eher so ... der grund wieso manche Furry/Drachenforen mit Aktivitätsschwund und so zu kämpfen haben sind die Telegram und WhatsApp Gruppen.
Ich persönlich bin kein Freund dieser Chatgruppen, aber dass ist ja nur meine persönliche Meinung.
Ich bin ja auch nur alle dragonischen Zeit im IRC.

Also Umfrage werde ich keine starten, weil ich nicht viel davon halte, aber ich werd niemanden davon abhalten eine Umfrage zu starten und wenn die Mehrheit (bin vor allem auf die Teilnehmerzahl gespannt) dafür ist dann können wir gerne darüber reden ob und wie das gestaltet werden könnte.


Titel: Re: Telegram
Beitrag von: Ariguseli am 20.April.2019, 16:14:05
Bin Dragos Meinung (und ja ich werd' dich immer so nennen XP), Mir sind die Messanger Gruppen zu unübersichtlich, unbelebt, bieten mir keine Basis mehr, zu oft angefüllt mit nervigem pseudowitzigen Bildermüll. Und wenn man mal zurückblicken möchte, scrollt man sich dumm und dämlich. Irgendwie haben die für mich auch nicht den Flair eines IRC-Chats. Je mehr die ganzen Gesellschaften sich in diese kleinen privaten Refugien zurück verlieren, zersplittert in gefühlt hunderte verschiedene Messanger, von denen jeder besser sein soll als der andere, um in diesen dann ausschließlich ihre Welten abspielen zu können, umso mehr sträuben sich mir meine Schuppen, es entsteht Überdruss und Abneigung, und ich meide den ganzen Kram nur noch angewidert. Dieser Verfall hat schon vor zig Jahren begonnen, als ICQ, AIM, MSN, Skype oder was auch immer um Nutzer buhlten. Anderer seits bin ich in Foren auch nicht mehr aktiv, da ist es wohl ein Gefühl des Verlustes der mich lähmt.