--- GEBURTSTAGE HEUTE: NatiX (30) | --- GEBURTSTAGE DEMNÄCHST: Fanir-Thuban (24) | Arobianja (29) | Jera Midgard (39) | Drain (29) | Deyvarah (30) | Mirajevo (22) | Julienne (32) | Desychron (31) | Xantarax (30) |
TheDragonworld Drachenburg Board
19.August.2018, 19:45:13 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
  Übersicht Hilfe Suche JAVA CHATZUGANG Mitglieder Einloggen Registrieren  
  Beiträge anzeigen
Seiten: [1] 2 3 4
1  Atelier der Bewohner / Galerie / Re: Meine Bilder am: 23.Oktober.2014, 08:39:17
Huhu Auruliyuth,

Ersteinmal vielen lieben Dank für deine Kritik Wink

Die Sache mit den Muskeln ist ja ulkig: An anderer Stelle sagte man mir, dass die Flugmuskeln zu schwach wären, die Beinmuskulatur aber in Ordnung wäre Tongue Aber ich werde in Zukunft ohnehin noch mehr am Zeichnen von Muskeln arbeiten; vielleicht kriege ich irgendwann ein ausgewogenes Verhältnis von Flug- und Beinmuskulatur hin Smiley

Tatsache! Das Auge scheint bei der letzten Skizze wirklich arg weit vorn zu sitzen. Dankeschön, dass du das angemerkt hast! Ich werde bei den nächsten Skizzen mal verstärkt darauf achten, dass die Augen nicht zu weit nach vorn rutschen.

Und dir gefallen die Östlichen? Ich muss gestehen, ich habe mit denen stets Probleme und fühle mich auf dem Gebiet noch immer sehr unsicher D:

Liebe Grüße,
Acala
2  Atelier der Bewohner / Galerie / Re: Meine Bilder am: 21.Oktober.2014, 11:20:12
*Staub wegpust*

Irgendwie bin ich ein Jahr lang (!) gar nicht mehr zum Zeichnen gekommen Sad Entweder war viel für die Uni zu tun, oder aber mir fehlten Ideen und Motivation.

Jetzt bin ich aber wieder im Rennen und habe ein "Skizzenbuch-Projekt" gestartet, um meinen inneren Schweinehund zu bekämpfen. Mein Vorsatz lautet, jeden Tag eine Seite des Skizzenbuches zu füllen. Manchmal sind es nur Kritzeleien, manchmal auch ausgereifterer Kram. In meinen Galerien oder in Foren zeige ich aber vorzugsweise nur die besseren Skizzen Wink

Ich lass euch mal einige dieser Skizzen da Smiley Die letzten drei Skizzen sind übrigens Requests für Leute aus einem anderen Forum. Momentan scheine ich aber genug eigene Ideen zu haben, sodass ich derzeit keine Requests mehr annehme. Und irgendwann biete ich ganz eventuell auch mal wieder Commissions an xD

Und weil ich schwarz-weiß Skizzen momentan etwas langweilig finde, habe ich sie einfach mit Farbverläufen versehen Cheesy Kritik ist nach wie vor erwünscht Smiley





















3  Vor den Toren / Begrüßung und Abschied / Re: Nach langer Abwesenheit wieder da ;) am: 29.November.2013, 14:33:06
Huhu,

Vielen Dank euch allen für's (erneute) Willkommenheißen Smiley (...und natürlich auch für den Glückwunsch zum Geburtstag, Auruliyuth Wink)

Liebe Grüße,
Acala
4  Atelier der Bewohner / Galerie / Re: Meine Bilder am: 25.November.2013, 12:22:40
*Staub wegpust*

Mit Schaudern stelle ich fest, dass ich das hier letzte Mal am 31.08.2011 ein Bild zeigte Shocked

Da ich ja nun wieder da bin (oder zumindest versuche häufiger wieder reinzuschauen), werde ich hier auch wieder öfter mal Zeichnungen von mir zeigen. Momentan geht zeichnerisch leider gar nichts, weil ich viel mit der Uni zu tun habe. Allerdings habe ich mich in den letzten Semesterferien an zahlreiche Request-Skizzen rangesetzt und auch in der Zeit davor das ein oder andere ausgearbeitetere Bild produziert. Die Skizzen überspringe ich einfach, weil das zu viele auf einmal wären (16 oder so). Wen die Skizzen interessieren, der findet sicher seinen Weg zu meiner deviantart-Galerie und kann sie dort einsehen Wink

Ich schmeiß hier erstmal ein Portrait von einem Kelpie rein. Meine Darstellung weicht allerdings ein wenig von den sonst so üblichen ab ^^'' Mir waren die Standard-Darstellungen von Kelpies nicht unheimlich und fischig genug, also hab ich versucht, meine Darstellung dahingehend abzuändern. Ich habe die Verlaufsform der Kiemen im späteren Stadium noch verändert.

Hier ersteinmal die Skizze


Und hier das fertige Portrait


Dann habe ich hier noch ein kleines Experiment. Ich weiß nicht, was es ist, es kam mir einfach mal so in den Sinn. Im Prinzip habe ich mit einem Fineliner Outlines gezogen und innerhalb derer mit einem Bleistift ein bisschen rumschraffiert, nichts besonderes also.


Zu guter letzt mag ich euch noch mein allererstes komplett digital erstelltes, dafür aber noch unfertiges, Bild zeigen. Es handelt sich um einen Request für jemanden, der hier im Forum (so glaube ich) nicht vertreten ist. Jedenfalls hier ersteinmal das Lineart:


Und hier mit den Grundfarben:


Highlights und Schatten fehlen noch, aber wie gesagt komm ich momentam kaum zum Zeichnen, weswegen das wohl noch dauern wird :/

Über Kritik freue ich mich nach wie vor immer :3

Liebe Grüße,
Acala
5  Vor den Toren / Begrüßung und Abschied / Nach langer Abwesenheit wieder da ;) am: 22.November.2013, 16:16:11
Huhu,

Ein paar von euch kennen mich vielleicht noch: Ich war vor mittlerweile über 2 Jahren das letzte Mal mehr oder minder "richtig" in diesem Forum aktiv- vornehmlich im Kunstbereich Wink In den letzten 2 Jahren hat sich bei mir privat einiges verändert (um es euphemistisch auszudrücken); jedenfalls musste ich meine Prioritäten verlagern und mich erstmal um die Veränderungen in meinem realen Leben kümmern, weswegen ich nur noch selten bis gar nicht mehr hier sowie in anderen Foren vorbeischaute.

Nun bin ich aber wieder da und hoffe, dass ich hier mal wieder regelmäßiger vorbeischauen kann Wink Zum Zeichnen komme ich momentan wegen dem Unistress nicht, aber es sind ein paar Bilderchen während den Semesterferien entstanden, die ich im Laufe der Zeit vielleicht im Kunstbereich zeigen werde.

Ich nehme an, dass sich auch hier im Forum einiges verändert hat und neue Leute hinzugekommen sind, die meinen Thread hier eventuell lesen. Für den Fall möchte ich mich gerne nochmals vorstellen, damit sich auch diejenigen, die mich noch nicht kennen, ein Bild von mir machen können oder zumindest einen groben Eindruck von mir haben:
Im realen Leben bin ich 20 Jahre alt, komme aus einem schönen Städtchen in Baden-Württemberg und studiere mittlerweile in Heidelberg. In meiner Freizeit lese ich gerne (vornehmlich Fantasy-Krams), zeichne, zocke, kümmere mich um die Haustiere (6 Wellensittiche) oder verbringe Zeit mit Freunden- das Übliche eben (nunja gut, ob 6 Wellensittiche "üblich" sind, darüber kann man streiten Cheesy).
Ich habe einen Hang zu Sarkasmus und Ironie, aber keine Angst: ich gehe pfleglich mit Leuten um, die mich noch nicht gut genug kennen, um unterscheiden zu können, ob ich etwas abgrundtief böse oder doch halb im Scherz meine Wink Will heißen, dass ich mich in Foren zu benehmen weiß und nicht mit derben Sprüche um mich werfe. Gleiches gilt auch, wenn man die ersten paar Male mit mir chattet oder spricht. Also keine Sorge: ich beiße nicht, zumindest nicht sehr oft  Tongue
Eigentlich bin ich nett und freundlich, solange man sich ebenso mir gegenüber verhält. Ich kann allerdings auch anders, wenn man mir sehr penetrant auf die Nerven geht, was jedoch eher selten vorkommt. Böse Zungen behaupten indes, ich wäre grundsätzlich abweisend, kaltherzig und gemein. Es sei aber gesagt, dass diese "bösen Zungen"" zu den Leuten gehören, die mir wiederholt und trotz Warnung auf unangenehme Weise auf den Keks gingen, und zwar gewaltig. Meiner Ansicht nach ist es da nur natürlich, wenn ich irgendwann abblocke oder den ein oder anderen scharfzüngigen Kommentar abgebe.
Darüber hinaus bin ich ziemlich direkt; ich nehme nur selten ein Blatt vor den Mund. Man könnte auch sagen, dass ich grausam ehrlich bin. Auch dabei nehme ich mich allerdings zurück, wenn ich mein Gegenüber noch nicht lange kenne.
Da derjenige, der austeilt, auch einstecken können muss, habe ich -wie man sich vielleicht vorstellen kann- ein dickes Fell, weswegen man mir auch gerne den ein oder anderen sarkastischen Spruch reindrücken kann.
Was gibt es noch über mich bzw. meinen Charakter zu sagen? Nunja, ich bin beizeiten kreativ und neige zu wahnwitzigen Ideen, die nur selten ernst gemeint sind, meine Freunde aber entweder zum Lachen oder zur Verzweiflung bringen. Ja, ich bin ein Schelm, durchaus! Cheesy

Und dann wäre da ja noch die Sache mit den Drachen. Ich versuche mal, das Thema anzuschneiden, ohne zu tief einzutauchen, da das den Rahmen eines Vorstellungsthreads sicher sprengen würde. Ich entschuldige mich auch vorab für meine laienhafte Ausdrucksweise in Sachen "Otherkins".
Ich bin in diversen Otherkinforen unterwegs, seit ich 14 war, also schon 6 Jahre, oder genauer bald 7, da ich nächste Woche 21 werde.
Früher war ich der festen Überzeugung ein Otherkin zu sein, mit der Zeit wurde ich dahingehend aber immer unsicherer. Grund dafür sind wiederholte, ungemein realistische Träume, denen ich eine tiefere Bedeutung zuschreibe, die mir aber eindeutig zeigen, dass ich -wenn sie denn so bedeutsam sind, wie ich glaube- als ein anderes Wesen gelebt habe. Weiter darauf eingehen möchte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht, da ich selbst noch viel zu unsicher bei der Thematik bin und mich noch nicht eingehend damit auseinandergesetzt habe, da ich in meinem "aktuellen" Leben viele Baustellen habe, die zuerst bearbeitet werden wollen. Im Laufe der Zeit möchte ich mich aber wieder näher damit auseinandersetzen und zwar dann, wenn ich das Gefühl habe, in meinem Leben so weit auf festen Beinen zu stehen, dass meine Erkenntnisse in Sachen "Vergangenheitsforschung" mich nicht aus der Bahn werfen. Ihr merkt vielleicht schon, dass ich ein bisschen vorsichtig/zaghaft an die Sache herangehe, aber ich glaube, das ist für mich der beste Weg Smiley
Oder anders ausgedrückt: Ich bin davon überzeugt, dass mein jetziges Leben als Mensch nicht alles ist und es etwas davor gab (und doch hoffentlich auch danach geben wird Cheesy); ich bezweifle mittlerweile lediglich, dieses "Davor" als Drache verbracht zu haben. Als etwas anderes im Sinne von nicht-menschlich, das ja, aber eben nicht als Drache. Hoffentlich klingt das verständlich  Undecided
Nichtsdestotrotz finde ich Drachen auch weiterhin faszinierend und es macht ungheuren Spaß sie zu zeichnen Cheesy
Wie ihr meinem Profil entnehmen könnt, gebe ich als Spezies noch immer "Schwarzdrachin" an und mein Ava zeigt ja nun auch einen Drachen. Ich will einmal versuchen, das zu erklären: Wie ich oben schilderte, habe ich viele Jahre in dem Glauben verbracht, ein (Drachen)otherkin zu sein. Dabei hatte ich das Bild einer Schwarzdrachin vor Augen und dachte so etwas wie: "Natürlich! Das ist es!". Naiv? Womöglich, aber dafür bin ich ja heute ein bisschen schlauer Wink
Dennoch hat diese Schwarzdrachin auch heute noch einen Identifikationsstatus für mich, obgleich ich nicht mehr der Überzeugung bin, ein (Drachen)otherkin zu sein. Zugegebenermaßen wirkt sie auf dem Avabildchen nicht gerade weiblich, das war mir aber in dem Moment völlig wurscht: der Ava ist aus einer Laune heraus innerhalb weniger Minuten entstanden und ich war zu faul die Fehler auszubessern und feminine Züge hinzuzufügen. Der Einfachheit halber habe ich also die Spezies und den Ava dabei belassen.
Vielleicht sind meine Gedankengänge ja nachvollziehbar Smiley

So, ich denke das reicht ersteinmal.

Liebe Grüße,
Acala

Edit: Oh, ich hab nochwas vergessen: Ihr könnt mir natürlich auch gerne Fragen stellen, wenn irgendetwas unklar ist. Ich versuche dann, euch Rede und Antwort zu stehen Wink
6  Atelier der Bewohner / Galerie / Re: Farodem's artwork am: 18.September.2011, 19:39:24
Na, wirste hier wieder aktiv? Wink

Ich war ja quasi dabei, als das Bildchen entstanden ist und du weißt ja eh schon, dass ich deinen Zeichenstil sehr ansprechend finde. Vor allem, dass du die Details schon bei den Outlines einbaust, du weißt schon, die ganzen feinen Detaillinien oder gar Schraffuren.
Das einzige, was mir bei diesem Bild auffällt ist der Unterleib. Der wirkt irgendwie so arg gewölbt. Ich kann jetzt nicht beurteilen, ob das nun lediglich eine Stilfrage ist, aber ich persönlich finde es einfach ein wenig seltsam xD

So, und weil ich ja nun die Woche offenbar eh genug Zeit habe werde ich mich auch mal wie versprochen an dein Referenzbild setzen Smiley

Liebe Grüße,
Acala
7  Atelier der Bewohner / Galerie / Re: Meine Bilder am: 31.August.2011, 22:32:35
Huhu, ich hab wieder ein bisschen was gekritzelt. Diesmal ist es auch ein ganz klein bisschen komplexer als das, was ich sonst zeichne, denn *trommelwirbel* es kommen Fische in dem Bild vor  Cheesy

Hintergrund: Mir wird des öfteren gesagt, dass ich bei Drachen recht lange Schnauzen zeichne und dass dies hin und wieder mal "seltsam" aussehen kann. Also dachte ich mir, ich könnte ja mal ein Bild zeichnen, bei dem klar wird, warum lange Schnauzen so unglaublich toll und nützlich sind. Und da kam mir die Idee, dass man mit langen Schnauzen doch bestimmt wunderbar Fische fangen kann xD

Ich habe noch keine Ahnung ob ich dieses Bild noch anmale oder es einfach bei dieser Skizze belasse. Mal schauen xD

Da sind ganz sicher haufenweise Fehler drin, aber es hat verdammt viel Spaß gemacht mal was anderes zu zeichnen als den üblichen, langweiligen Kram, den ich sonst so fabriziere.

Ich hoffe, dass euch zumindest die Skizze gefällt Smiley Und ja, der Hintergrund ist noch unausgearbeitet. Das wird sich ändern, sofern ich mich entscheide bei dem Bild am Ball zu bleiben.





8  Atelier der Bewohner / Galerie / Re: Hier meine bilder :) am: 12.August.2011, 11:28:29
Also, eine Erwähnung, dass es aus dem Buch stammt, seh ich in diesem Thread irgendwie nicht. Außer halt zu dem Zeitpunkt, als ich explizit nachgefragt habe.

So, dann will ich mal versuchen, dir bei den Beinen zu helfen Smiley
(Sorry, folgender Text könnte etwas länger werden. Fühle dich dadurch bitte nicht eingeschüchtert.)

Mir kommt das Vorderbein so vor, als wäre es zu tief angesetzt. Ich würde die Schulter des Vorderbeines weiter nach oben versetzen, circa bis knapp unter den Ansatz des Flügels.
Die Muskeln wirken auch noch etwas unförmig. Vielleicht könntest du den Übergang zwischen den einzelnen Muskeln weicher gestalten?
Die Hände des Drachen wirken noch vergleichsweise klein. Also würde ich sie eventuell auch noch etwas größer zeichnen.

Beim Hinterbein ist die Sache mit dem Übergang zwischen den Muskeln schon besser gelöst Smiley Doch auch da würde ich den Hinterlauf noch einen kleinen Tick größer machen.

Ich weiß, das ist alles sehr viel Kritik und es ist geradezu unmöglich, alles, was ich aufzählte, im nächsten Bild sehr viel besser oder gar perfekt hinzubekommen. Aber lass dich davon bloß nicht entmutigen! Es dauert seine Zeit, bis man Fortschritte macht Smiley

Auch das Gefühl für die richtigen Proportionen kommt mit der Zeit.

Falls du möchtest, kann ich dir an dieser Stelle auch noch ein paar generelle Tipps geben.

Ich weiß jetzt nicht, in wie weit du exakt nach dem Tutorial gearbeitet hast. Also, ob du die ganzen Hilfslinien eingezeichnet hast oder direkt vom Endprodukt des Tutorials im Buch abgezeichnet hast.
Falls letzteres der Fall ist, würde ich dir das Einzeichnen der Hilfslinien durchaus empfehlen Smiley
Ich selbst habe früher immer drauf los gezeichnet und dabei meistens mit dem Kopf angefangen. Das Ende vom Lied war dann, dass ich keinen richtigen Überblick darüber hatte, welche Gliedmaßen nun wo genau platziert sein sollen und wie das Größenverhältnis am besten zu gestalten ist xD
Ich fand das Einzeichnen der Hilfslinien früher immer sehr lästig. Heutzutage könnt ich mich dafür schlagen, diese Linien nicht viel früher schon eingezeichnet zu haben Cheesy Ich denke, die Hilfslinien können einem einen besseren Überblick über das Gesamtbild liefern.

Was du vielleicht auch noch machen könntest... das nächste Mal auf weißem und nicht auf liniertem Papier zeichnen xD

Ich hoffe, ich konnte zumindest ein bisschen helfen.

Liebe Grüße,
Acala

9  Atelier der Bewohner / Galerie / Re: Hier meine bilder :) am: 11.August.2011, 23:50:32
Huch? Hey, das sollte kein Angriff sein Cheesy

Wollt nur gefragt haben xD Ich glaube, das Buch ist recht... sagen wir mal bekannt xD Zumindest bei Künstlern, die mit Vorliebe Drachen zeichnen oder gerade damit begonnen haben *lach*

Falls meine Meinung gefragt ist: Ich denke, jeder angehende Künstler benutzt zu Beginn Referenzen, Vorlagen oder sonstwas, an was man sich orientieren kann. Das ist auch gut so, um sich die Grundlagen anzueignen.

Aber ich sehe das Ganze nur dann etwas kritisch, wenn man ehrliche Meinungen zu seinen Bildern haben will, diese Bilder aber im Prinzip kein komplett "eigenes" Werk darstellen. Du hast ja nun nach diesem Tutorial gearbeitet, das heißt, es ist nicht allein aus deiner Hand entstanden.

Ich persönlich (ist aber auch nur meine Ansicht) denke, man sollte dem Künstler, von dem man sich hat inspirieren lassen, Respekt zollen, indem man zumindest anmerkt, dass man sich an diversen Bildern orientiert oder Tutorials durchgeareitet hat. Weiß aber nicht, ob ich mit dieser Ansicht alleine dastehe xD

Ich fänd es zum Beispiel gar nicht witzig, wenn jemand (nur mal angenommen) munter Bilder von mir abzeichnen würde, sie irgendwo ins Netz stellt und kein Wort darüber verliert, von wem das "Originalwerk" stammt.

Ist für mich irgendwo ein Akt der Höflichkeit. Kann auch sein, dass ich das alles zu eng sehe.

Bloß finde ich es auch schwer, ein Bild zu "beurteilen" oder Fehler aufzuzeigen, welches quasi abgezeichnet ist. Ich könnte dir jetzt beispielsweise nur sagen: "Hm ja... also die Arme sehen noch nicht so aus, wie bei der Vorlage... " Oder, wenn jemand ein Bild wirklich nahezu perfekt abzeichnet und ich dazu Kritik geben sollte, könnte ich nur die Fehler des Originalkünstlers aufzeigen. Ist ja nun auch nicht Sinn der Sache, denke ich.

Also wie gesagt. Ich finds nicht schlimm, Referenzen oder Vorlagen zu verwenden. Ich meine halt bloß, dass es dem Originalkünstler höflicher und sich selbst gegenüber ehrlicher wäre, zu sagen, dass man eben Vorlagen benutzt hat.

Hm... aber meiner Ansicht nach muss das auch jeder für sich selbst entscheiden.

Liebe Grüße,
Acala
10  Atelier der Bewohner / Galerie / Re: Hier meine bilder :) am: 11.August.2011, 15:55:08
Sieht doch für den Anfang recht schick aus Smiley

Kann es sein, dass du das Buch "Drachen zeichnen" von Neondragon dabei zur Rate gezogen hast? Wink

Liebe Grüße,
Acala

11  Atelier der Bewohner / Galerie / Re: Hier meine bilder :) am: 11.August.2011, 12:17:31
So da ich mit mienem fertig nur noch nich angemalt hab xD sagtm ir jemand wie ich das mache ?? xD

Also ich dachte jetzt, dass sich die Frage, wie man das macht, aufs Anmalen beziehen würde ^^''

Liebe Grüße,
Acala

Edit: Was das Hochladen betrifft... Du hast also keinen Scanner, kannst das Bild aber abfotografieren, richtig?
Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du eine Digitalkamera besitzt. In diesem Fall ziehst du die Bilder erstmal von der Kamera auf deinen Rechner und verkleinerst sie dann am besten. (Nicht, dass Betrachter von einem Riesenbild nahezu erschlagen werden.)

So, dann kannst du eine Antwort in deinem Thread erstellen und im Antwortfenster auf "Erweiterte Optionen" unten links gehen. Da hast du dann die Option "Datei anhängen". Du gehst auf "Durchsuchen", suchst die betreffende Datei auf deinem Rechner, klickst auf "Öffnen" und wenn du dann den Beitrag samt der Dateianhänge senden willst auf "Speichern".

Vielleicht habe ich ja nun erfasst, was du eigentlich meintest, keine Ahnung. Oder ich fasel mal wieder Müll xD
12  Atelier der Bewohner / Galerie / Re: Hier meine bilder :) am: 10.August.2011, 19:27:21
Hm, also geh ich mal davon aus, dass du traditionell (mit Stift und Papier) zeichnest.

Fürs digitale Colorieren bräuchtest du Programme wie zum Beispiel Photoshop, GIMP oder ähnliches. Die meisten Künstler, die ich kenne und die zudem digital arbeiten, benutzen meines Wissens nach auch ein Grafiktablett.

Ich selbst habe zwar die nötigen Programme sowie ein Grafiktablett, kann dir aber leider nicht viel zum digitalen Colorieren sagen, da ich noch nicht sehr geübt darin bin.

Ich gehe aber mal stark davon aus, dass sich die einzelnen Schritte beim digitalen und traditionellen Colorieren sehr ähneln.

Ich könnte dir ja mal einen Einblick geben wie ich das traditionelle Colorieren angehe:

1. Ich stelle eine Skizze fertig.

2. Ich ziehe die Bleistiftlinien mit einem Fineliner nach. So habe ich kräftigere Konturen. (Dann geh ich mit einem Radiergummi nochmal dadrüber, damit noch sichtbare Überbleibsel der Bleistiftlinien beseitigt werden.)

Nun folgt die eigentliche Coloration.

3. Dann grundiere ich die Zeichnung. Heißt: Ich gehe mit den Stiften ganz leicht über das Bild. Damit ist der Farbauftrag noch sehr hell, aber das ist auch gut so, denn es ist sinnvoll, sich von hell nach dunkel vorzuarbeiten und nicht umgekehrt.

4. Sobald jeder Teil des betreffenden Bildes grundiert ist, kommen die Schatten dran. Hierzu lege ich erst eine Lichtquelle fest, damit ich weiß, wo ich die Schatten setzen muss. Malt man beispielsweise einen Drachen und legt fest, dass das Licht von links kommt, so befinden sich die Schatten logischerweise auf der dem Licht gegenüberliegenden Seite (in diesem Fall also rechts).

5. Wenn ich nun weiß, wo ich die Schatten einzeichnen muss, fange ich mit der Schattierung erst richtig an. Die Bereiche, die im Schatten liegen, werden natürlich dunkler gemacht. Hierzu nehme ich entweder einen dunkleren Farbton als den zur Grundierung oder aber ich drücke mit dem Stift einfach etwas fester auf. Dabei arbeite ich mich allerdings auch recht sachte voran. Dabei achte ich darauf, einen Übergang zwischen Licht- und Schattenpartie zu schaffen, damit das alles nicht so abgehackt aussieht.

6. Nun kann man auch noch Highlights setzen. Zum Beispiel (nehmen wir einfach wieder einen Drachen) an den Augen oder auch der Brustpanzerung. Dafür würde ich entweder einen weißen Stift benutzen oder mit einem Radiergummi arbeiten, und die Stellen, an denen Glanzlichter sein sollen leicht ausradieren.

Das wars auch eigentlich schon. Wahrscheinlich würden Leute, die sich mit sowas richtig auskennen, die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, wie ich das angehe, aber... Hm, vielleicht hilft dir ja auch schon meine laienhafte Erläuterung zum Colorieren. Ist aber auch nur meine Art das Ganze anzugehen. Ich persönlich glaube ja, dass man sich sowas im Laufe der Zeit selbst aneignet und so seine eigenen Tricks entwickelt Cheesy

Ich würde dir auch gerne Tipps zum digitalen Colorieren geben, aber damit kenne ich mich wie gesagt selbst leider kaum aus. (Ich sollte mir echt mal die Zeit nehmen, mich damit zu befassen...)

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Liebe Grüße,
Acala

13  Atelier der Bewohner / Galerie / Re: Meine Bilder am: 05.August.2011, 14:41:55
Hehe, danke Smiley

Die Erfahrung kommt mit der Zeit, wenn auch teilweise nur recht langsam. Oftmals ist es schwer, bei eigenen Bildern Fortschritte zu erkennen. Zumindest geht es mir häufig so ^^''

Liebe Grüße,
Acala
14  Atelier der Bewohner / Galerie / Re: Meine Bilder am: 04.August.2011, 22:41:36
Hey Smiley

Cool, dass du auch unter die Künstler gegangen bist Wink
Und schön, dass dir das Bild soweit gefällt.

Habe mittlerweile die Coloration fertig... zum Glück habe ich in den Ferien genügend Zeit für sowas.

Also hier nun das fertige Referenzbild meines drachischen Ichs.

Liebe Grüße,
Acala

15  Atelier der Bewohner / Galerie / Re: Meine Bilder am: 29.Juli.2011, 17:55:41
Danke fürs Lob Wink

Ja, das mit dem dunklen grau hatte ich auch schon mal versucht, aber... es ist halt nicht so intensiv wie schwarz und würde mich daher beim Endergebnis irgendwie stören xD

Zudem muss ich erstmal an so ein extrem dunkles grau rankommen. Ich arbeite ja mit Polychromos (so seltsame, wundersame, spezielle Stifte mit Ölkreidemine) und habe von denen halt nur einen kleinen Satz, da für mehr mein Geld nicht ausreichte^^'' Da hab ich zwar ein dunkles grau dabei, aber eben nicht so dunkel... Ich könnte zwar theoretisch was mit nem sehr dunklen grauen Buntstift reinmixen, habe aber Angst, dann alles zu versauen mit so einer Mischtechnik  Shocked

Ich krieg das bestimmt hin, wenn ich nur schwarz nehme. Hat ja damals bei so einem Wyvern auch funktioniert xD

Dennoch vielen Dank für den Tipp Smiley
16  Atelier der Bewohner / Galerie / Re: Meine Bilder am: 29.Juli.2011, 17:20:26
Also ganz ehrlich: Mir ist es ja lieber, Drachen,Tiere, oder was auch immer, bunt anzumalen ^^'' Da ist es wesentlich einfacher gescheit zu schattieren. Bei Schwarzdrachen... ehm jah... schwarz halt. Schattieren mit nur einem einzigen Farbton  Sad

Aber da muss ich wohl durch xD Schließlich will ich ja endlich ein Referenzbild haben  Tongue

Zunächst kommen hier aber die Outlines^^

Liebe Grüße,
Acala
17  Atelier der Bewohner / Galerie / Re: Meine Bilder am: 29.Juli.2011, 00:55:42
Huhu, toll, dass die Skizze bisher gefällt Smiley

Habe nun weiter daran herumgewerkelt und sie wie angekündigt auf hochwertiges Papier übertragen.

Da man auf dem Scan kaum was erkennen konnte, musste ich ein wenig am Kontrast und so weiter herumspielen. Daher ist es nun so dunkel  Tongue

In (hoffentlich) absehbarer Zeit werde ich hier die Fineliner-Outlines präsentieren xD

Liebe Grüße,
Acala
18  Atelier der Bewohner / Galerie / Re: Meine Bilder am: 27.Juli.2011, 23:20:27
*reinschau* Hallo Smiley
 Also, ich hab mir diesen Thread nochmal gründlich angesehen und traurigerweise festgestellt, dass es hier kein einziges "richtiges" Referenzbild von meinem drachischen Ich gibt (außer so ein schmuddeliges Portrait...). Ich will aber kein Phantom mehr sein *lach*

Also habe ich mich entgültig und ernsthaft an eine Referenz gewagt. Ich werde den Fortschritt mal hier dokumentieren, quasi als eine Art WIP.

Ja, hm... das, was jetzt folgt ist die grobe Skizze auf Schmierpapier. Sobald ich mit der zufrieden bin übertrage ich sie auf hochwertiges Papier.

Ehm, jah... Mir wird ja häufig nachgesagt, mein drachisches Ich sähe irgendwie männlich aus. Eigentlich ist es das aber gar nicht xD Durch und durch Drachin, nix da männlich *schnaub*
Keine Ahnung, woher diese falschen Annahmen kommen, vielleicht wegen den übermäßig langen Hörnern und Stacheln? Naja... seht selbst.

Grüße,
Acala
19  Halle der Weisheit / Thema Drachen / Re: Wie spricht man das aus??? am: 16.Juli.2011, 19:56:03
Diese Ansicht scheinen offenbar die meisten zu teilen, sonst würde der Name ja auch nie falsch ausgesprochen werden  Tongue
Naja, ich persönlich finde ja es ist Geschmackssache und darüber lässt sich bekanntlich streiten, aber wie gesagt, man gewöhnt sich an die (in meinen Ohren) "falsche" Aussprache  Cheesy
Da mein Leben auch nicht von der korrekten Aussprache meines Drachennamens abhängt... ist es mir dann auch irgendwann komplett egal gewesen wie man den nun ausspricht *lach*

Liebe Grüße,
Ac(k)ala
20  Atelier der Bewohner / Galerie / Re: Meine Bilder am: 08.Juli.2011, 18:01:27
Hey, wirklich toll, dass es euch gefällt Smiley Freut mich riesig, vor allem, weil ich erst Panik hatte, ob ich sowas überhaupt hinbekomme. War schließlich meine erste Tigerkatze , und selbstverständlich die erste mit Flügeln  Shocked
 
@TheDragon [C]: Ja, wie angelus zuletzt schrieb kommts per Post. Ist und bleibt bei mir auch Standart. Cheesy Finde daher traditionelle Arbeiten im Gegensatz zu digitalen einfach "handfester" xD

@angelus: Also das hier war ja quasi meine erste "richtige" commission und ich hab mir einfach gedacht, dass es nicht nur für den Kunden, sondern auch für andere eventuell schön wäre, zu sehen, wie soetwas entsteht. Außerdem würde es mich, wenn ich Kunde wär, irgendwie traurig machen, wenn man vollkommen im Unwissen darüber gelassen wird, was sich denn am Bild so tut. Deswegen habe ich mir vorgenommen und es hier auch realisiert, die Fortschritte zu zeigen. Dass das gut ankommt, bestärkt mich in dem Vorhaben, das auch weiterhin so handzuhaben Smiley
Seiten: [1] 2 3 4
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.20 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS