--- GEBURTSTAGE DEMNÄCHST: Alucard (34) | Bahamut (117) | Drakan Atear Kahorr (35) | Anamida (49) | (33) | Unicorn (31) | Ravegeam (31) | Mohrdit (43) | Eelea (36) | beregin (25) | Aranija (43) | Tiffanbrill (30) |
TheDragonworld Drachenburg Board
09.August.2022, 16:17:45 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche JAVA CHATZUGANG Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: redcap  (Gelesen 1842 mal)
Angelslight
Bewohner
*****
Offline Offline

Wesen & Alter: bin, was ich bin
Beiträge: 246



Profil anzeigen
« am: 27.März.2007, 22:56:12 »

habe mich jetzt schon todgesucht, finde aber keine brauchbaren infos über redcaps außer das:

Redcaps entstammen ursprünglich der schottischen Mythologie. Danach waren sie Krieger, die ihre Wollkappen in dem Blut ihrer gefallenen Feinde rot einfärbte. Die Feen-Redcaps sind Feen die in der nähe solcher Stämme gelebt haben, und viel von deren Kampfkunst, Lebensstil und Ritualen übernommen haben.
Redcaps haben eine weisslich bis ganz weisse Hautfärbung und dunkel Augenhöhlen. Ihre Augefarbe ist häufig auch Rot. Ihre generelle Erscheinung ist sehr dreckig und ungepflegt. Viel Leder, zerfetzte Kleidung und häufig Kette. Das Haupterkennungsmerkmal ist die besagte Rote Kappe.
Redcaps reagieren meist sehr aggressiv, wenn man ihre Ohren oder Kappe berührt. Das abziehen der Kappe durch Fremde endet meist in bösen Verletzungen eben dieser Fremden. Freunde sind angeblich auch schon mal bloß mit leichten Kratzspuren davon gekommen.

Anders als es der Ruf eines heutigen Redcaps ist, sind sie nicht nur böse. Redcaps kämpfen. Das ist ihr leben. Meistens kämpfen sie für ihre eigene Sache. Und kämpfen sie für jemanden anders werden sie sicher eine Gegenleistung dafür verlangen. Sie sind durchaus auch ehrlich und ehrenvoll, aber ein großes potenzial an Aggression wohnt in allen von ihnen. Generell sind sie aber eher einfacher Natur und denken häufig Redcap-Praktisch und in ihrem Sinne.
Spürbar wird die Aggression vor allem, wenn man ihnen beim Essen zusieht. Es gleicht meist mehr einem Schlachtfest. Alle Redcaps sind von dem gleichen fluch heimgesucht, der nur als dunkler Hunger bezeichnet wird. Durch ihn verspüren Sie einen ständigen unglaublich schmerzenden Hunger, der durch die Aufnahme von Nahrung kaum gestillt wird. Sie sind in der Lage beinahe alles zu Essen. Darunter fallen auch Gegenstände aus Holz, Eisen und ähnlichem.


Nach dem Glauben der anderen Kithain (Feenvölker) wurden Redcaps aus puren Alpträumen erschaffen. Von allen Feenvölkern sind sie mit Abstand die brutalsten und zügellosesten. Sie scheinen teilweise wirklich in einer art Blutrausch sich vollkommen zu vergessen, wenn sie ihre Gegner zerfetzen oder Fressen.

Redcaps schliessen sich häufig in kleineren Gruppen, so genannte Corbys, zusammen. In diesen Corbys herrscht eine einfache Struktur, wonach es einen Boss und maximal zwei Lieutnants gibt, die die Befehle vom Boss weiter geben. Dann gibt es noch einen Koch, der in der Küche das sagen hat. Und da sogar mehr als der Boss.

Alle Feenvölker haben eine Starke Abneigung gegen Klerikales, was auf  den Umstand zurück zu führen ist, dass in ihrer Welt namens Arcadia keinerlei Götter existieren, und sie göttliche Berührungen in Form von Wundern und Klerikalen Zaubern überhaupt nicht gewohnt sind. Ein Bewohner der Menschenwelt ist dies von Geburt an gewöhnt.

habt ihr noch ergänzungen?
ich mein nämlich gehört zu haben,das die kraft des redcaps in/an seiner kappe liegt, nimmst du einem redcap die kappe ist er quasie werlos, von daher würde sich ein redcap weren, wenn man ihm die kappe abnhemen will, ist es jedoch geschehen sind sie zarm wie kleine kinder ....
Gespeichert

Lasse die Schwerter tanzen
Den Schmerz sprechen
Und bade in Blut
Nehme den Kampf auf
Spüre das du lebst
Tanze mein Kind Tanze
Töte was du liebst
Vernichte was du begehrst
Zerschmettere dein Glück mit den Klingen
Die ich dir gab
Tanze mein Kind Tanze
In der Illusion das richtige zu tun
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.20 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS