--- GEBURTSTAGE DEMNÄCHST: Erddrache (33) | Baldura (31) | Whitedragon (33) | Dragonborn (20) | verDRAKt (32) | vetole (35) | nico (31) | Shivan Estorial (30) | Feuragon (33) |
TheDragonworld Drachenburg Board
24.September.2020, 04:20:38 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche JAVA CHATZUGANG Mitglieder Einloggen Registrieren  
Umfrage
Frage: Ist der Mensch  (Umfrage geschlossen: 06.Januar.2004, 20:38:37)
Böse - 9 (36%)
Anpassungfähig - 16 (64%)
Stimmen insgesamt: 24

Seiten: 1 [2] 3   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Der Mensch  (Gelesen 10944 mal)
Salvia
Bewohner
*****
Offline Offline

Wesen & Alter: Vampirelfe, ca. 262 Jahre
Beiträge: 3.070



Profil anzeigen WWW
« Antworten #20 am: 08.Januar.2004, 14:50:46 »

aber außer meine ohren und dass ivra nich alter ... sonst ist nichts ... ivra sehe doch aus wie ein mensch ... zumindest eben fast *grinst*
und der charakter hat nicht unbedingt bei mir etwas damit zu tun
Gespeichert

Satu Chiyoko
Gast
« Antworten #21 am: 08.Januar.2004, 18:14:56 »

Wenn ein Wesen einer anderen Rasse menschliches Aussehen hat, oder erreichen kann, ist es nun doch mit den Menschen mehr als sehr verbunden. Auch wenn es vielleicht nicht mehr Beweise gibt als den Körper.


 :-?
Was natürlich auch bedeuten würde, das selbst Drachen, vampire und Elfen sehr mesnchlich wären. Aber sind sie das nicht auch ganz offensichtlich? So viele geteilte Vorlieben oder Gefühle...
Vielelicht ist es auch der Mensch, der nur das selbe Verhalten erhalten hat.

Egal von wem es kommt, gewisse Dinge teilen wir alle.
Gespeichert
Kaze
Bewohner
*****
Offline Offline

Wesen & Alter: Illusion, zeitlos
Beiträge: 805



Profil anzeigen
« Antworten #22 am: 08.Januar.2004, 18:21:56 »

ich denke,das ist ansichtssache =) alles ist relativ. entweder man ist nur ein bisschen menschlich,man is weniger menschlich oder man ist sehr menschlich. manche personen haben mehr fantasie ,manche haben weniger.
somit haben theoretisch alle lebewesen alle eigenschaften der welt,von manchen mehr,von manchen weniger Wink also,denke ich mal dass der charakter,das aussehen etc. eig. keinen unterschied macht und man das ist,was man ist. denn eig. gibt es nur ein satz ,der 100% richtig ist: "i'm me" *lach*
Gespeichert

Hy gododin catann hue
Hud a lledrith mal wyddan
Gaunce ae bellawn wen cabri
Varigal don Fincayra
Dravia, dravia Fincayra...


...Rock on, baby, rock on!....

~ La petite morT~
Revive
Bewohner
*****
Offline Offline

Beiträge: 2.211



Profil anzeigen
« Antworten #23 am: 08.Januar.2004, 23:17:58 »

nein das außerliche mag für einen selbst keinen großen Wert haben, aber eben für dein gesamtes Umfeld.  ..sprich mit einer Person ein halbes Jahr über ICQ und das nächste halbe Jahr mit Blickkontakt ...die Unterschiede sind zu groß, um sie definieren zu können ..das Äußerliche bestimmt dich fast ausschließlich in den Augen vieler Menschen...

Doch für deine eigene Identität ist das korrekt. Man ist nur das, was man von sich glaubt zu sein und womit man sich selbst am ehesten identitfizieren kann. Jeder lernt mit dem Leben was er ist und welche Gestalt das Bewusstsein prägt...
Gespeichert

Dunkle Fürstin
Bewohner
*****
Offline Offline

Beiträge: 65


Profil anzeigen
« Antworten #24 am: 08.Januar.2004, 23:24:37 »

Zitat von: "Revive-Dragon"
was unterscheidet die lunaren Verhaltensweisen von den potentiellen Eigenschaften die ein Mensch besitzen kann ? ..was macht deine Lebensweise für die eines Menschen nicht möglich ?


Die lunaren Verhaltensweisen erklären sich aus den Kräften des Mondes.
Unser Volk saugt auf und zwingt nicht auf auf.Wir benötigen keine Einteilung für jedes Ding damit wir es verstehen können.Das Unbekannte fürchten wir nicht.Unser Volk hat auch anatomische Eigenheiten.Wir besitzen keine Atmung was der mensch an sich besitzt ich muss hier verallgemeinern.
Theoretisch gesagt könnte jeder Mensch die lunaren Fähigkeiten erwerben doch wie schon erwähnt ist der Mensch nunmal ein Wesen der Sonne er würde schlicht weg wahnsinnig werden und wahrscheinlich sterben wenn er im Rhythmus des Mondes lebt selbst die weiblichen Wesen der menschen.
Ich denke diese Frage hiermit zur genüge beantwortet zu haben.
Gespeichert

Kain ist mein Vater
Lilith ist meine Mutter
Die Nacht ist mein Lebensraum
Der Mond ist mein Licht
Ich bin in mir gefangen und doch unendlich frei
Revive
Bewohner
*****
Offline Offline

Beiträge: 2.211



Profil anzeigen
« Antworten #25 am: 08.Januar.2004, 23:35:29 »

ja, vom Leben vom Mond hörte ich bereits Smiley ..aber wie macht sich das in deinem Umfeld, wenn du neben jemandem im Bus sitzt und nicht atmest ? ...reagieren die Menschen da nicht konfus drauf ??
Gespeichert

Dunkle Fürstin
Bewohner
*****
Offline Offline

Beiträge: 65


Profil anzeigen
« Antworten #26 am: 08.Januar.2004, 23:51:04 »

Revive Dragon da liegt das grundlegende Problem denke ich ich beteilige mich nicht an dem Leben der menschen ich lebe mit meinem Clan zusammen und wenn ich mich in das menschliche leben begeben werde ich oft verdutzt angestarrt aber die meisten reden mich nicht darauf an und ich halte mich nur kurz im menschlichen Leben auf da es mich irritiert und zu sehr reizt die ganze Hektik und die kleingeistigen Belange dieser Wesen.
Ich habe alles was ich brauche bei meinem Clan nur das Internet da möchte ich den Menschen ein sehr grosses Lob aussprechen die Erfindung oder besser gesagt die nutzbar Machung dieses Mediums ist sehr aufschlussreich.Wenngleich die Fülle an Informationen oft sehr erdrückend ist.
Ich begebe mich aus zwei Gründen aktiv in das Leben der Menschen entweder auf der Suche nach einen Gefährten,damit ich den Anschluss an diese Welt nicht verliere oder aus purer Langeweile und bis jetzt ist es mir gut gelungen den Fakt meiner Nichtatmung zu tarnen denn wenn ich unter dem menschen wandle dann muss auch ich mich anpassen und das war anfangs schwer aber man kann die Atmung bis zu einen gewissen Teil simulieren auch wenn diese bewegungen keinerlei Wirkung haben auf mich.
Gespeichert

Kain ist mein Vater
Lilith ist meine Mutter
Die Nacht ist mein Lebensraum
Der Mond ist mein Licht
Ich bin in mir gefangen und doch unendlich frei
Revive
Bewohner
*****
Offline Offline

Beiträge: 2.211



Profil anzeigen
« Antworten #27 am: 08.Januar.2004, 23:59:32 »

das ist ein nicht sehr tolles Leben würde ich vermuten. Ich einer Welt zu leben, in der seine eigene Spezies die absolute Minderheit ist und das, wobei man sich wirklich bemerkbar von den Menschen unterscheidet. Ichd enke ich bin an einem Punkt angelangt, wo ich nicht weiter das Recht habe zu fragen, da du auf sicher deine Privatsphäre zu schützen hast

...aber ich habe die Eigenschaft immer zu fragen, da mein Gesprächspartner mir noch immer sagen kann, ob ich zuweit gehe, oder ob er mir Rede und Antwort stellt.

Aber mich interessiert es brennend, wie man diese Tatsache, dermaßen anders zu sein in der Jugend vertuscht/bzw. damit leben lernt und wann beginnt man sich selbst zu verstehen ? und zu merkne, dass man kein Mensch in dem Sinne ist. Hast du manchmal die Sehnsucht, dein Leben frei entfalten zu können ( kannst du es vielleicht sogar, deinen Ansprüchen entsprechend ? ) und suchst du nach einem Weg der Hoffnung ? ...in der Realität ?...

PS: wenn du nicht antworten möchtest, verstehe ich das natürlich Smiley
Gespeichert

Dunkle Fürstin
Bewohner
*****
Offline Offline

Beiträge: 65


Profil anzeigen
« Antworten #28 am: 09.Januar.2004, 00:17:56 »

Du dringst sehr tief das muss ich sagen Revive Dragon aber das gefällt mir und ich bin bereit zu antworten weil ich finde ein Gespräch sollte nicht an einfache Fragen scheitern egal wie unangenehm sie für den gesprächspartner sind.
Primo als Jugend bezeichne ich die Phase meines Lebens in der ich ein reiner Mensch war und deshalb hatte ich damals denke ich nichts zu vertuschen mir fehlt fast vollständig die Erinnerung daran nur einzelne Gedankenfetzen die aber ohne jeglichen Zusammenhang sind ich denke das ich meine menschliche Existenz ganz einfach vergessen oder verdrängt habe über die Jahrhunderte.
Secundo also der Fakt das unser Volk eine "Minderheit" ist blastete mich lange Zeit vorallem weil ich in den Jahrhunderten meines Lebens gesehen habe wie sich diese kleine Rasse mensch zum absoluten Herrscher aufgeschwungen hat über diese Welt jetzt sitzt sie auf den Thron aus eigenen Blut und eigenen Tränen.
Mittlerweile ist es belanglos geworden für mich denn ich habe in meinem Volk alles was ich benötige doch es gibt einen Punkt der mich schier zerfrisst und sehr belastet und der immer schwerer zu ertragen ist:Die Langeweile.Ich denke das ich deshalb auf diversen Gebieten sehr fleissig forsche nur um den kurzen Moment der Überraschung oder des erkennens neuen Wissens zu geniessen,doch sehr bald hält wieder die Langeweile einzug in mein Dasein.
In den ersten drei jahrhunderten teilweise auch im vierten die ich lebte war es für mich sehr angenehm und rückblickend auch wunderschön es gab immer was neues zu entdecken neue Fähigkeiten die ich an mir selbst entdeckt habe auszuleben.Gut ich tat Dinge die ich aus heutiger Sicht als kindisch oder unreif nennen würde aber es war eine unbeschwerte Zeit damals ich erkannte mich selbst doch dann kam der Punkt wo ich selbst mir die Frage stellte was nun?
Viele Dinge die mir vorher Spass machten verloren ihren Reiz und unser Volk schlitterte in eine Krise mit dem neuen Volk der Menschen,daher auch meine Abneigung gegen dieses Volk ich habe erlbet und gesehen was uns diese Rasse angetan hat und da waren es nicht nur Individuuen sondern wirklich das gesamte Volk in ihren verbohrten Ansichten Religionen und Lebensweisen.
Heute exestiere ich in meinem Wissensdrang ich lebe mit meinem Volk und lasse die menschen menschen sein da sie keinen Reiz mehr für mich darstellen und ich sehe das sich dieses Volk selbst vernichtet und doch fehlt ihnen der Mut den gesamten Planeten mitzunehmen was ich durchaus begrüsse.
In den jahren seit ich aus meiner Starre erwacht bin dies war um 1932 hat sich in meinem Geist noch ein zweiter brennender gedanke festgesetzt der Wunsch zu sterben,doch ich erkenne nach und nach das dies ein reines Wunschkonzert bleiben wird und ich verlege mich langsam auf ein neues Ziel die Welt in der ich lebe zu vervollkommnen dazu gibt es Wege doch dies ist zwar ein neuer Anreiz in meinem Dasein aber die Langeweile wartet trotzdem als schwarzer Schatten ausserhalb dieses Anreizes.
Gespeichert

Kain ist mein Vater
Lilith ist meine Mutter
Die Nacht ist mein Lebensraum
Der Mond ist mein Licht
Ich bin in mir gefangen und doch unendlich frei
Revive
Bewohner
*****
Offline Offline

Beiträge: 2.211



Profil anzeigen
« Antworten #29 am: 09.Januar.2004, 00:43:41 »

das heißt also, du hast alles mit erlebt, dass der Mensch Historie nennt. Weltkriege, Revolutionen, Monarchien...

Und das nennst du langweilig ? ...es muss einfach fanszinierend sein, dass alles real erlebt zu haben, gleichwohl du dein Wissen natürlich nicht öffentlich weitergeben kannst... aber dass das Leben langweilig wird, so geht es selbst vielen Menschen die das Wort "alt sein" nicht mal richtig begreifen können. Ich frage mich aber, was eine Person wie du, an dem Internet reizvoll findest... ( ich will dir um gottes willen nicht ausreden hier zu sein ) ...da du doch mit den Jahren einen überdimensionalen Wissensschatz erlangt haben musst.

...wie sieht das diesbezüglich eigentlich mit dem Schlafen aus ? ...Deine Spezies ist nachtaktiv und muss also auf die Weise tagsüber ihren Schlaf erhalten. oder ist das alles ein Klischee und ihr findet gar keine "Bettruhe" ? sei dem so, dann hättest du ja noch längere Ewigkeiten Langeweile erleiden müssen ( wobei ich nicht glaube, dass man im Falle deines Lebens der totalen Einöde ausgeliefert sein kann. Dazu ist diese Welt zu schön und vielfältig ) ..wie dem auch sei. Mir schießt gerade der Gedanke durch den Kopf, wie ihr eurer Leben überhaupt finanziell regelt könnt... ich will mal nicht länger mit den Fragen fortführen, da es dich wahrscheinlich auch irgendwo nervt, wenn da ein völlig unwissender üder den Weg kommt und deinen gähnenden Alltag abfragt Wink

..siehs so, ich bin noch jung und dementsprechend neugierig Wink
Gespeichert

Luna
Bewohner
*****
Offline Offline

Wesen & Alter: Vampir-Hexe, 346 J
Beiträge: 2.757



Profil anzeigen
« Antworten #30 am: 09.Januar.2004, 10:48:26 »

der mensch???!!!    hm ich hab lange überlegt überhaupt was zu schreiben,
ich will mich nicht für die anderen , die nicht so sind wie ich mich enschuldigen.... ich kann ja auch nichts dafür.
jeder ist anderes, und hat sein eigenen verstand und sein eigenes wissen, der eine mehr der andere weniger. jeder handelt anderes, aber ich denke mal, grad das macht die menschen wohl mit aus.
das fängt schon als baby an,...   jedes bracuht andere bedürfnisse,
und es entwiegelt sich auch anderes.
manches kommt aus der erziung her, op einer nun noch böser wird, als es eh in sein genen steckt oder genaus das gegenteil der fall dann sein wird.
einiges wird von generation zu generation weitergegeben, anderes wird grad jetzt neu gemacht.
wir haben viele kriege,..  aber ist oder war das nicht bei anderen wesen auch so.. bis sie schlieslich doch friedlich miteinander leben?
Gespeichert

Höhre auf deine Innere Stimme!  Hex Hex
Revive
Bewohner
*****
Offline Offline

Beiträge: 2.211



Profil anzeigen
« Antworten #31 am: 09.Januar.2004, 14:28:40 »

naja, wie ich schon zu sagen pflege, diese Eigenschaften sind in Rasse zu finden. Eigenschaften, wie neugier, angst, eigene Entwicklung... ich sehe da wenig Unterschiede zwischen Mensch und anderen Individuen Smiley
Gespeichert

Azarun
Bewohner
*****
Offline Offline

Beiträge: 2.137



Profil anzeigen
« Antworten #32 am: 09.Januar.2004, 20:26:57 »

Menschen sind schwach, ängstlich und meistens auch noch dumm. Sie handeln rücksichtslos und brutal. Sie benutzen Dinge wie Religion oder ähnliches als Vorwand für ihre Taten. Sie sind dazu geschaffen zu überleben, egal in welcher Umgeben sie sich befinden.
Gespeichert

Frieden durch Macht, Macht durch Technologie, Technologie für permanenten Frieden.
Salvia
Bewohner
*****
Offline Offline

Wesen & Alter: Vampirelfe, ca. 262 Jahre
Beiträge: 3.070



Profil anzeigen WWW
« Antworten #33 am: 09.Januar.2004, 20:54:12 »

hört sich an wie taij
außer schwach und ängstlich ...
*grummelt*
Gespeichert

Azarun
Bewohner
*****
Offline Offline

Beiträge: 2.137



Profil anzeigen
« Antworten #34 am: 09.Januar.2004, 20:56:00 »

Salvia, du hast ja keine Ahnung.
Gespeichert

Frieden durch Macht, Macht durch Technologie, Technologie für permanenten Frieden.
Salvia
Bewohner
*****
Offline Offline

Wesen & Alter: Vampirelfe, ca. 262 Jahre
Beiträge: 3.070



Profil anzeigen WWW
« Antworten #35 am: 09.Januar.2004, 21:02:04 »

tut mir leid ...
war nicht so gemeint
Gespeichert

Azarun
Bewohner
*****
Offline Offline

Beiträge: 2.137



Profil anzeigen
« Antworten #36 am: 09.Januar.2004, 21:06:28 »

Das hoffe ich.
Gespeichert

Frieden durch Macht, Macht durch Technologie, Technologie für permanenten Frieden.
Salvia
Bewohner
*****
Offline Offline

Wesen & Alter: Vampirelfe, ca. 262 Jahre
Beiträge: 3.070



Profil anzeigen WWW
« Antworten #37 am: 09.Januar.2004, 21:09:29 »

verzeih mir
Gespeichert

Azarun
Bewohner
*****
Offline Offline

Beiträge: 2.137



Profil anzeigen
« Antworten #38 am: 09.Januar.2004, 21:11:40 »

hm, schon passiert.
Gespeichert

Frieden durch Macht, Macht durch Technologie, Technologie für permanenten Frieden.
Hija de dragón
Bewohner
*****
Offline Offline

Beiträge: 244


Profil anzeigen
« Antworten #39 am: 11.Januar.2004, 01:28:17 »

Also wenn der Mensch anpassungsfähig wäre, warum dann die ganzen sinnlosen Kriege und Zerstörungen von der Natur und Lebewesen?
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.20 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS