--- GEBURTSTAGE HEUTE: Morpheus (35) | Black Moonlight (30) | Dark Wounds of an Angel (30) | --- GEBURTSTAGE DEMNÄCHST: Dragon of the Darkness (31) | Aki ra (40) | basti (31) | Lanx (30) | Kazzador (39) | Venetor (77) | arakis (37) | The Crow (34) |
TheDragonworld Drachenburg Board
07.Juli.2022, 11:44:54 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche JAVA CHATZUGANG Mitglieder Einloggen Registrieren  
Umfrage
Frage: Was wäre wenn 75% deines Körpers bei einem Kampf zerstört wurde und zwei Optionen bleiben ?
Du wirst zum Cyborg - 3 (30%)
Du stirbst - 7 (70%)
Stimmen insgesamt: 10

Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Tot oder Maschine  (Gelesen 3248 mal)
Dragonir
Bewohner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: Muss es rausfinden bevor meine innere Stimme mir was vorgaukeln kann wie bei den letzten malen
Beiträge: 153


Mein Skin | Autos


Profil anzeigen WWW
« am: 29.März.2014, 16:42:24 »

Bitte antwortet ehrlich
Gespeichert

Niemamd hat ein Herz niemand.
Seraphim
Bewohner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: männlicher Drache unbekannten Alters
Beiträge: 141



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 29.März.2014, 18:09:55 »

Seltsame Frage.

Beim heutigen Stand der hiesigen Technik dürfte der Tod die angenehmere Alternative sein, antatt als grobmotoriger, wartungsintensiver Klotz durch die Landschaft zu wackeln.

Bei den Möglichkeiten, die in meinem früheren Leben gegeben waren wäre ich schon eher versucht in so einem Fall mein Leben als Cyborg fortzuführen.

Allgemein fürchte ich den Tod allerdings nicht und es kommt nunmal vor das man einen Punkt erreicht, an dem es OK ist zu sterben (wobei ich mich damit nicht aus Selbstmord beziehe). In einem Krieg kann es sein, das man Gegner tötet und es kann sein das man selbst getötet wird. Das ist der Lauf der Dinge und das lässt sich auch nur begrenzt beeinflussen.
Gespeichert

Auruliyuth
Verwaltung
********
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Wesen & Alter: Drachin... relativ alt
Beiträge: 1.782


dezent neugierig (Katalysator)


Profil anzeigen WWW
« Antworten #2 am: 31.März.2014, 22:05:34 »

Eine Entscheidungsfrage?
Für welche Optionen?

Wenn ich tot bin, brauche ich keine Maschine mehr.   Tongue

Wenn es um lebenserhaltende Maschinen geht, wie Herz-Lungen-Maschine o.ä. ist es, denke ich, auch situationsbedingt.
Ich will an keine Maschine angeschlossen sein, nur damit meine Organe länger leben. xP

Wenn du mit Maschine Cyber meinst, dann "nein, danke".
Dann bin ich doch lieber mental oder als Geist unterwegs  Tongue whistling
Gespeichert

Niveau ... ist keine Handcreme Wink

Für Jene, die an Drachen glauben, ist keine Erklärung nötig
Für Jene, die nicht an Drachen glauben, ist keine Erklärung möglich


 
Paarturnax
Bewohner
*****
Offline Offline

Beiträge: 78


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 21.April.2014, 14:51:03 »

Ich wäre ein cyborg ABER das ist situations-bedingt. Es hängt davon ab welche 75% meines Körpers "kaputt" sind.
Gespeichert
Dragon-in-sight
Bewohner
*****
Offline Offline

Wesen & Alter: Drache
Beiträge: 458



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 30.April.2014, 10:36:07 »

Da ich Technik generell nur sehr begrenz vertraue würde ich glaube ich den Tot vorziehen. Dem im nächsten leben würde ich dann wieder mit einem richtigen Körper gebohren, anstat an tote Leblose metallteile gebunden zu sein.
Gespeichert

Gerechtigkeit so sie nicht von Güte geleitet ist, ist nicht mehr als eine Facette der Tyranei
Kyra
Bewohner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Wesen & Alter: Vampyr/Gargoyle
Beiträge: 84



Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 30.April.2014, 11:51:45 »

Ich würde ebenfalls den Tod vorziehen.
Die ganzen Metallteile würden das Leben nur unnötig in die Länge ziehen.
Man sollte einfach akzeptieren das es irgendwann mit einem zu Ende geht bzw. mit dem Körper.
Allerdings verurteile ich ein solches Verfahren nicht komplett.
Beispielsweise wenn jemand einen Arm oder so verliert das man diesen durch eine entsprechende Prothese ersetzt.
Gespeichert
Ariguseli
Bewohner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: knurriges, konsequentes, bissiges, altes Erd„Schuppenvieh“ mit chronischem Zeitmangel
Beiträge: 1.426


Schwarzdrachen-Fan-Club


Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 30.April.2014, 12:33:15 »

Zum Cyborg werden? ... oje ... mit anderen Worten höherer Wartungsaufwand und reichmachen anderer Leute.

Aus meiner Sicht ist jedes geführte Leben nur eine weitere Etappe. Daher ist der Tot meine Wahl. Warum also ein "versautes" Leben künstlich verlängern?
Gespeichert

...Ehrlichkeit, ein wichtiger Grundstein für Vertrauen...
...Vertrauen, ist der größte Schatz den ein Drachen hüten kann...
...Menschen nehmen nur dann die klügste Lösung, wenn alle anderen ausgeschöpft sind...
...Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null. Und das nennen sie ihren Standpunkt....
...man muss nicht immer den selben Standpunkt vertreten, niemand kann einen davor bewaren ... klüger zuwerden...
...Streite niemals mit einem Idioten - zuerst zieht er Dich auf sein Niveau herab und dann schlägt er Dich mit seiner Erfahrung!!!...
Dragonborn
Bewohner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: Noch auf der Suche
Beiträge: 270


Woher kommt das Universum...?


Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 30.April.2014, 15:26:39 »

Ich bin mir nicht sicher, aber es gibt einen coolen Anime, in dem es mitunter um Cyborgs geht:
http://m.youtube.com/watch?v=Pij3ahVI1ew
Gespeichert


 Welcome to the dark Carnival, bro! : o)
http://www.mspaintadventures.com/?s=6&p=005258
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.20 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS