--- GEBURTSTAGE HEUTE: Black Angel (30) | Hija Muerte (30) | ace (27) | --- GEBURTSTAGE DEMNÄCHST: herbstdrache (30) | drako90 (36) | Moondragon (48) | MooN (36) | Mira (30) | (27) | Dragonmagic (43) | Ama-Zonita (36) | Dethdragon (31) | Mordek Stillstreich (31) | Fafnier (38) | Death Dragon (30) | Meister Dracon (28) | Sirius-Juno (2014) |
TheDragonworld Drachenburg Board
26.April.2018, 11:41:27 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche JAVA CHATZUGANG Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Anzeichen für ein Draconity  (Gelesen 4574 mal)
Vamun
Bewohner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: Mensch, 19 Jahre
Beiträge: 71



Profil anzeigen
« am: 15.Dezember.2012, 21:07:07 »

Also ich werde mal ein paar Anzeichen reinschreiben die ich gelesen habe um zu erkennen ob man einer ist.
Anzeichen: man will Drachen sehen und zwar jeden Tag, man baut so ein Art Nest wenn man klein war und hält unterschiedlich lang, man will fliegen, Feuer spucken.
Wer noch Anzeichen hat bitte reinschreiben weil es soll denen helfen die sich nicht sicher sind ob sie Drachen sind oder nicht.
Man kann mich auch korrigieren.
Drachengruß Vamun
Gespeichert
Mirajevo
Bewohner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Wesen & Alter: Sternendrache älter als 1000 Jahre
Beiträge: 153


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 15.Dezember.2012, 21:12:06 »

Diese Anzeichen sind alle samt korrekt. Mir selber fällt noch ein: Mann spürt manchmal sowas wie Flügel auf den Rücken.
Gespeichert
Akima
Bewohner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Wesen & Alter: Chinesische Kaiserlung
Beiträge: 229


Die Ruhe selbst


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 15.Dezember.2012, 22:30:26 »

Wirkliche Anzeichen gibt es nicht.
Einbildung, oder die eigene Flucht vor der Realität kann auch vieles initiieren.
Ob man wirklich ist, was man denkt, kann man nur selbst wissen, oder man wendet sich an gewisse "Kin", die die eine oder andere Gabe besitzen, und dir somit bestätigen können, ob in dir wirklich etwas schlummert oder nicht.
Solche Wesen rate ich dennoch nur aufzusuchen, wenn man auch ein "Du bist nicht das, was du denkst!" akzeptieren kann.
Fakt ist leider, das besonders in den letzten Jahren das Wort Drache sehr stark mißbraucht wird, und besonders viele Wannabe zu hauf zu finden sind.
Ich unterstelle damit zwar niemanden, dass er/sie kein Kin ist, aber wenn ich solche Leute wahrnehme, fällt es mir schwer, mich mit ihnen über diese Themen zu unterhalten, da sie, auch wenn sie fest davon überzeugt sind, es nicht sind und warum über etwas sprechen, was diese Person nie nachempfinden wird, da es nur eine Einbildung ist.
Ich werde diesen Person zwar nicht sagen, dass sie nicht sind, was sie denken und egal wie sehr sie sich es auch wünschen, es niemals sein werden, da ich dieses Recht nicht habe, anderen diese Dinge auszusprechen, aber wer eine Ehrliche Meinung von mir erwartet, bekommt sie auch und das ohne, das ich ein Blatt vor den Mund nehme.

Alles in allem kann ich dir nur eine Sache mit auf dem Weg geben, wahr ist alles, solange du es als wahr erachtest, und wirkliche Regeln oder "Leitwerke", Formen oder "So muss es sein/So kann es sein" gibt es nicht unter Kin und ist auch nicht besonders ratsam, da es eine Eigendiagnose ist wie bei einer Krankheit.
Nur weil eine oder ein paar Dinge auf mich selbst zutreffen, heißt es nicht, das es auch so ist.

Das was du alles aufgezählt hast in in dem Falle nicht richtig, da man sich solche Dinge auch sehr einfach einbilden kann.
Genau wie die eigenen Schwingen zu spüren, was als Phantomlimbs zählt.
Phantomlimbs ist das, was man fühlt, was aber nicht Physisch mehr im/am Körper zu finden ist.
Und das kann alles sein, vom nicht passenden Geschlecht, bishin zu den Zähnen, Schwingen, dem Maul, Fell, Schuppen oder was auch sonst man für ein Wesen gewesen ist.

Denoch auch hier, Einbildung ist oft ein springender Faktor und man sollte sich immer bewusst sein, das der Mindfuck sehr stark am Anfang herrscht.
« Letzte Änderung: 15.Dezember.2012, 22:32:50 von Akima » Gespeichert
TheDragon [C]
Chef
**********
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: 3000 Jahre alter Erd- und Steindrache
Beiträge: 8.572



Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 15.Dezember.2012, 22:42:01 »

Mein erster Post in diesem Forum lautete "wir Drachen haben natürliche Feinde".
Damals rechnete ich damit ausgelacht zu werden, doch ich wurde herzlich empfangen. Es war keine Modeerscheinung oder Einbildung zu spüren was man ist. Ich hatte auch niemanden an dem ich mich orientieren konnte. Es war das erste Mal das ich mich anderen öffnete, das erste Mal das ich mich in einem Internetforum registrierte.

Es baute auf Gefühlen, Empfindungen und Wahrnehmungen auf.

Und Begriffe wie Draconity, Otherkin oder Furry waren damals noch nicht bekannt. Wir waren glücklich in unserer Runde und niemand sprach von Einbildung und Flucht ... dass kam erst später als unser Glaube "was wir sind" wiederholt auf die Probe gestellt wurde.

Sry die Gedankenschweifungen ... hab das wichtige fett markiert
Gespeichert

To Love And Protect

Ich verfolge mit der Dragonworld grundsätzliche Ideen und Visionen mit dem Ziel einen Platz für "menschlich-tierische Wesen" zu schaffen, wobei die Zielgruppe Drachen sind, aber alle Wesen willkommen sind.

meine Bewohner-Informationen

Avatar by Neomae
Vamun
Bewohner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: Mensch, 19 Jahre
Beiträge: 71



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 15.Dezember.2012, 22:50:10 »

Tja jeder soll zu sich selber ehrlich sein... Und ich weiß ,ich weiß. Aber es soll den helfen die nach Anzeichen suchen weil sie sich unsicher fühlen sie es sind oder nicht.
Drachengruß Vamun
Gespeichert
Dreikun
Bewohner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: Drache... Menschliches alter 32 Drachen alter 5
Beiträge: 1.871


Ich vor gut 500 Jahren


Profil anzeigen WWW
« Antworten #5 am: 16.Dezember.2012, 00:10:23 »

Tja an zeichen?
Es gibt viele und leide rhat sowohl TheDragon [C] als auch Akima recht...
Bz. es is teine mischung aus allendem..

Das spüren von Flügeln, schweif und Co...
Kann man haben, muss aber auch nicht sein!
Es ist sehr schwer...
Ein über großes interesse an Drachen, kann man haben, muss aber auch nicht sein...
Das was ich jetzt genant hab, sind keine konstanten...
Da alles kommt und geht... Und auch wide rkommen kann...

Das was bleibt ist die tiefe erkenntnis wer und was man ist!
Das ist von dauer nur dafür gibt es keine anzeichen...






« Letzte Änderung: 16.Dezember.2012, 00:51:05 von Dreikun » Gespeichert

Ja Drachen gibt es, nur können die meisten Menschen sie nicht sehen!
Xeudus
Bewohner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: Schattendrache
Beiträge: 155


Schatten ist nicht Finsternis


Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 16.Dezember.2012, 04:42:53 »

@Vamun
Ich glaube Du hast momentan andere Sorgen, als zu versuchen irgendwelchen anderen eventuelle Merkmale vorzuhalten, die auch nur bedingt bis garnicht stimmen können- meine Meinung.

@Akima
Wir wahr mir dies vorkommt... beängstigend. Doch leider wandelt immer mehr im Laufe der Zeit rum und heutzutage geht für niemanden etwas verloren, zumindest auf Informationen etc. bezogen...
So, um Bezug auf TheDragon [C] zu nehmen, gab es früher weniger "Kins", weil das Thema Draconity nicht so bekannt war, und somit auch weniger Zweifel. Allerdings ändert sich alles mit der Zeit, ob wir nun wollen oder nicht.
Die ganze Problematik wird halt durch meist junge RPGler hervorgerufen. So bekomme ich beim Lesen von so manchen Dingen immer das Kotzen, wenn ich mich mal so äußern darf. Ich denke mal ich muss keinem erläutern, was ich damit meine.

Das einzige von den Anzeichen, welche am meisten genannt werden und für mich auch teils unschlüssig sind, wäre die Sache mit dem Fliegen wollen und Flügel spüren. Allerdings tritt dies eher selten auf. Aber um ehrlich zu sein, ist es in meinen Augen Flucht for der Realität, wenn man sichen solchen Wünschen verschreibt.
Gespeichert
Dreikun
Bewohner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: Drache... Menschliches alter 32 Drachen alter 5
Beiträge: 1.871


Ich vor gut 500 Jahren


Profil anzeigen WWW
« Antworten #7 am: 16.Dezember.2012, 16:50:38 »

Hmm so weit ich weiß gibt es in der DW, keine RPGler...
Oder nur sehr wehnige...

Das Problem ist, einige wollen antworten die ihnen nimand geben kann...
Ich meine ich könnte nimanden sagen er währe dies, ode rdies Wesen (Seelisch)
Da skann ich nicht und ich denke das kann nimand...
Die anzeichen, wie Vamun sie beschreiben will, kann man haben sind aber selbst bedeutungs los...
Wenn man nicht von sich aus weiß wa sfür ein wesen man ist...
Zum Bleistift, da smit den Flügeln kenne ich seit 03... Konnte dises gefühl abe rnie wirklich zu ordnen... Bis ich selbst heraus gefunden hab was für ein Wesen (Seelisch) ich bin!
Da bei kann aber nimand helfen...
Man kann die Tür zeigen, durch gehen muss jeder selbst!
Meine meinung...
Gespeichert

Ja Drachen gibt es, nur können die meisten Menschen sie nicht sehen!
Akima
Bewohner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Wesen & Alter: Chinesische Kaiserlung
Beiträge: 229


Die Ruhe selbst


Profil anzeigen
« Antworten #8 am: 16.Dezember.2012, 18:50:36 »

Das ist nicht ganz richtig Dreikun.
Es sind zwar nur wenige die diese Art der Energie wahrnehmen können, aber mit etwas Übung, sollte jeder das Talent dazu besitzen, ein klein wenig Feingefühl für solche Dinge zu entwickeln.
Fakt ist nun mal, das ein Otherkin, eine wesentlich intensivere Ausstrahlung hat als ein "normaler" Mensch.
Stell dir ein Raum vor der Dunkel ist, dort brennt eine kleine Kerze, dies ist ein Mensch - ein Otherkin hingegen ist wie ein brennendes Haus.
Diese Art der Ausstrahlung unterscheidet sich zwar stark von Individuum zu Individuum, da es selbst unter den Kin, starke Leuchtfeuer gibt, wo andere niemals hinkommen werden, aber alles in allen unterscheiden sich Kin sehr stark von diesen anderen Seelen, und das ist recht einfach (aus meiner Sicht), herauszufinden.
Es geht auch über Augenkontakt, da es bekanntlich der Spiegel der Seele ist, oder du beobachtest einfach mal eine Weile die Menschen.
Dir wird schnell klar, wenn du das nötige Feingefühl und Gespür dazu besitzt, wer etwas ist, und wer nicht.
Hierbei meine ich nicht Menschenkenntnis.

Unter Kin, zumindest jene die ich kenne, ist es mitunter sogar normal, das sie andere alleine durch ihre Anwesenheit erkennen, ohne das sie wissen, oder ihnen gesagt wurde, wer oder was man ist.
Das kann sich im Grunde jeder antrainieren.
Der Eine oder Andere mag in dem Punkt anderen voraus sein, aber sollte es eigentlich jeden gelingen mit etwas Übung.

Somit kann man sagen wer Kin ist und wer nicht.
Das Recht sich raus zunehmen, und es Ihnen dann auch auf die Nase zu binden, bzw. Ihnen den Realitätsvorschlaghammer ins Gesicht zu prügeln ist Ansichtssache.
Ich persönlich halte nichts davon, denn jeder soll denken was er will, solange er mir damit nicht auf den Keks geht.
Und ich werde auch niemanden sagen, was er ist und was nicht, solange man mich nicht fragt und keine ehrliche Antwort von mir verlangt, denn das widerstrebt einer meiner Vorsätze.
Aber ist es durchaus ein Spaß zu warten, dass jene auf die Nase fallen, wenn sie merken, sie haben sich all die Jahre nur etwas vorgemacht.
Zumindest habe ich immer wieder meinen Spaß daran, die Welt von andern zusammen brechen zu sehen, obwohl die Zeichen mehr als eindeutig waren.
Aber so jedem das seine.

Draconity, Kin, Therian etc. ist nun mal ein zweit schneidiges Schwert und wird es immer sein.
Gespeichert
Xeudus
Bewohner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: Schattendrache
Beiträge: 155


Schatten ist nicht Finsternis


Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 16.Dezember.2012, 19:39:14 »

In Bezug auf Dich, Akima, ist die Ironie nicht zu topen...
Gespeichert
Dragon-in-sight
Bewohner
*****
Offline Offline

Wesen & Alter: Drache
Beiträge: 458



Profil anzeigen
« Antworten #10 am: 16.Dezember.2012, 19:45:44 »

Zitat
Also ich werde mal ein paar Anzeichen reinschreiben die ich gelesen habe um zu erkennen ob man einer ist.
Anzeichen: man will Drachen sehen und zwar jeden Tag, man baut so ein Art Nest wenn man klein war und hält unterschiedlich lang, man will fliegen, Feuer spucken.

Sorry aber das sind höchstens anzeichen von rollenspiel typischem Mindfuck. Auch stink normale Menschen können eine starke affinität zu Drachen entwickeln, und da auch nicht alle Drache des Feuerspuckens mächtig waren, ist auch der wunsch dieses zu können kein indikator einer tatsächlich vorligenden Draconity. Zwar gibt es wege otherkin zu erkennen, diese sind aber weitaus subtiler. Merkmale welche im zuge eine draconity auftreten könnten wären z.b:

-Phantom Limbs: Das gefühl zusätzlicher expersoneller Körperteile, wie Flügel, schweif und Krallen. Oder in manchen fällen auch das gefühl Simultan in zwei Körpern zusteken, welche sich überlagern.

-Luzide Träume: Viele kin erleben in der anfangsphase ihres erwachens Träume mit teils intensiven Sinnes erfahrungen welche hyper real wirken, und über die vagen bilder sonstiger Träume hinaus gehen. Diese können auch als Spontane Visions flashs auftreten. In diesen sieht und fühlt der betreffende seinen wahren körper oder sieht bilder aus früheren inkarnationen. Diese Träume und visionen kehren öfters wieder und sind Inhaltlich Kohärent.

-Emotionale Achterbahn: Frisch erwachte Kin gehen oft durch eine emotionale achterbahn fahrt. Sie erleben einerseits Euphorische zustände in zusammenhang mit ihrem inneren wesen, aber auch massive attacken von Sehensucht bishin zur Melancholie. Die Euphorie geht weit über bloße affinität zu Drachen hinaus, es ist ein übermächtiges Gefühl der verbundenheit welches jede phaser des eigenen selbst durchdringt, und auch über Monate und Jahrte anhaltend ist. Zu den depressiven Phasen, kommt oft das gefühl das man in diesen Körper oder sogar dieser gesellschaft komplett Fehl am platz ist.

-Erweiterte Intuition: Viele kin erleben in den Jahren nach ihrem erwachen eine erweiterung ihrer wahrnehmungs Fähigkeit. Manche fördern intuitives Wissen zu tagen, und entwickeln aus dem nichts Kenntnisse und fähigkeiten die vor dem erwachen nicht vorhanden wahren.

-Kreative schübe: Gerade Drachen-Kin haben eine tendenz zu kreativen prozessen. Viele entwickeln zeichnerische Talente oder werden Schriftstellerisch oder Musikalisch aktiv. Denn im Wesen der Drache liegt die essenz Schöpfung welche dort zum tragen kommt wo immer dieser aspekt durchbricht.

All das sind nur beispiele und indizien. Nicht jeder kin entwickelt diese tendenzen, und nicht jeder der diese Sachen erlebt ist auch ein Kin. Ein genauere bestimmung ist leztlich nur durch die empathische abtastung des wesenskerns einer Persohn möglich.
« Letzte Änderung: 16.Dezember.2012, 19:47:42 von Dragon-in-sight » Gespeichert

Gerechtigkeit so sie nicht von Güte geleitet ist, ist nicht mehr als eine Facette der Tyranei
Xeudus
Bewohner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: Schattendrache
Beiträge: 155


Schatten ist nicht Finsternis


Profil anzeigen
« Antworten #11 am: 17.Dezember.2012, 21:00:14 »

Das Problem dabei ist leider nur, dass diese "wahren Anzeichen", so will ich sie einfach mal nennen, Auslegungssache sind, sowohl von sich selbst als auch von anderen. Daher ist und bleibt es heikel.
Gespeichert
Dreikun
Bewohner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: Drache... Menschliches alter 32 Drachen alter 5
Beiträge: 1.871


Ich vor gut 500 Jahren


Profil anzeigen WWW
« Antworten #12 am: 17.Dezember.2012, 22:51:08 »

Darum sagte ich ja... Im prenzip kann man einen nur die Tür zeigen aber durch gehen muss jeder selber...
Ich meine damit, wenn jetzt jemand her kommt der sich nicht sicher ist, ennen kann man zwar nen Rat geben, aber was er daraus macht ist sein Bier....
Gespeichert

Ja Drachen gibt es, nur können die meisten Menschen sie nicht sehen!
Xeudus
Bewohner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: Schattendrache
Beiträge: 155


Schatten ist nicht Finsternis


Profil anzeigen
« Antworten #13 am: 18.Dezember.2012, 15:47:49 »

Was für einen Rat würdest Du dann geben? Denn Deine Aussage macht nur dann Sinn, wenn man neutral bleiben kann, zumindest scheinbar.
Gespeichert
Mahira
Bewohner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Wesen & Alter: Weiß ich noch nicht, muss ich noch herausfinden.
Beiträge: 70


Profil anzeigen
« Antworten #14 am: 25.August.2013, 15:19:38 »

Auch wenn ich es selbst auch cool fänden würde wenn es genaueste Anzeichen gäbe aber ich muss Dreikun recht geben.
Man hat Sehnsucht nach dem Fliegen: Kann sein das es ein Anzeichen ist, muss aber nicht sein.
Es können alles Anzeichen sein, es müssen aber keine sein.
Deshalb muss man Geduld haben. Das ist zwar blöd aber es ist halt so.
Gespeichert

Erst wenn alle beseitigt sind, erst wenn alles zerstört, erst wenn die Erkenntnis kommt das alles verloren ist, wird der Mensch begreifen was der Krieg bedeutet.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.20 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS