--- GEBURTSTAGE HEUTE: Tareck (28) | --- GEBURTSTAGE DEMNÄCHST: BenZ (26) | Preziosa (31) | Funeral (31) | Black Angel (30) | Hija Muerte (30) | ace (27) | herbstdrache (30) | drako90 (36) | Moondragon (48) | MooN (36) | Mira (30) | (27) | Dragonmagic (43) | Ama-Zonita (36) |
TheDragonworld Drachenburg Board
22.April.2018, 02:38:32 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche JAVA CHATZUGANG Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Was hilft/was hat euch bei der Selbstfindung geholfen?  (Gelesen 758 mal)
draco viridi
Neuankömmling
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: Drache
Beiträge: 25



Profil anzeigen
« am: 20.August.2015, 19:25:44 »

Hallo liebe Dragonworld,
ich weis das es zwar schon eine Thread "Anzeichen für ein Draconity gibt", aber meine Frage ist eine etwas andere. Was hat euch wärend eures Erwachens (und auch danach) bei der Selbstfindung geholfen um Klarheit zu bekommen?

Danke für alle Antworten.
Gespeichert
Pascaldead
Neuankömmling
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: Drache
Beiträge: 12



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 20.August.2015, 20:23:32 »

Johannes
Ich sag mal wie ich es herausgefunden hab.
ich hatte schon immer das gefühl der verbindung zum Drachen (Kann es nicht besser beschreiben)
Und dann hab ich mich erkundigt woher das kommen könnte im Internet
da wurde mir Meditiren empfohlen was ich dann auch immer jeden Tag ein wenig getan hab
Irgendwann war ich mal kurz für 5 min so tief drin das ich die Antwort auf meine Fragen bekommen hab.
wenn du dich fragst was da passiert ist dass war ungefähr so.
Ich war in einem Haus .in dem Haus fand ich mich selbst und hab mit mir selbst geredet und ich hab mir selbst erzählt das es so ist wie es ist. Und das Ereignis hat mich halt Überzeugt seit dem bin ich hier  Smiley Und klar

MLG Pascaldead
Gespeichert

Lebe dein Leben
Und Liebe Drachen
Pascaldead
Fingkdraxo
Bewohner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: Eisdrache
Beiträge: 60



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 21.August.2015, 09:13:58 »

Ich bekam erst vor wenigen Tagen Gewissheit. Seitdem weiß ich es. Ich habe darüber eh einen Trend eröffnet, den kannst du dir ansehen wenn du wissen willst, wie ich Gewissheit erlangte


Gespeichert
Auruliyuth
Verwaltung
********
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Wesen & Alter: Drachin... relativ alt
Beiträge: 1.751


dezent neugierig (Katalysator)


Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 22.August.2015, 00:08:59 »

Meine Selbstfindung war kurz bevor ich diese Geschichte geschrieben hatte: http://www.thedragonworld.com/forum/index.php/topic,2105.0.html

Ich habe mir meine Draconity nicht ausgesucht! Sie hatte mich mehr oder minder "von hinten" überfallen.
Ich hatte zu dem Zeitpunkt mehr als genug eigene Probleme.
Mein "Drache sein" kam immer zu den unmöglichsten Zeiten zum Vorschein. Bis ich schließlich für mich beschlossen hatte, dass es besser ist, meinen Drachen los zu lassen.
Die Erkenntnis kam fast sofort: Ich kann nicht loslassen, was unweigerlich und unauslöschbar mit mir verbunden ist.
Ich habe lernen müssen, damit zu leben. Geholfen hat mir dabei u.a. mein Traumtagebuch, und viele andere Drachen an die ich immer dankbar denke.

Und inzwischen hilft mir mein Drachenanteil dabei ausgeglichen und energetisch stabil zu sein.

liebe Grüße
Auru
Gespeichert

Niveau ... ist keine Handcreme Wink

Für Jene, die an Drachen glauben, ist keine Erklärung nötig
Für Jene, die nicht an Drachen glauben, ist keine Erklärung möglich


 
TheDragon [C]
Chef
**********
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Wesen & Alter: 3000 Jahre alter Erd- und Steindrache
Beiträge: 8.572



Profil anzeigen WWW
« Antworten #4 am: 25.August.2015, 11:52:57 »

Ich hab das Gefühl meine Antwort ist die gleiche wie immer auf diese Frage *g*

Unerklärliche Verbindung zu Drachen
Dragonheart
Dieses Forum entdeckt und der erste Beitrag im Thread "Haben Drachen natürliche Feinde?" begann mit den Worten "Wir Drachen".
Ich fand erst im Laufe der darauf folgenden Tage heraus, dass ich nicht der einzige hier bin der so denkt.

Dann hab ich mich ziemlich intensiv damit beschäftigt, mittels Geschichtenschreiben das ganze kanalisiert und generell hat sich mein Wesen zur Menschenwelt hin etwas verändert.

In den letzten Jahren ist das Drache-Sein zu einer Art Gewohnheit geworden, dass ich mir nicht mehr besonders Gedanken darüber mache. Das Verhalten hat sich eingependelt, so dass es nicht zwingend auffällt.
Gespeichert

To Love And Protect

Ich verfolge mit der Dragonworld grundsätzliche Ideen und Visionen mit dem Ziel einen Platz für "menschlich-tierische Wesen" zu schaffen, wobei die Zielgruppe Drachen sind, aber alle Wesen willkommen sind.

meine Bewohner-Informationen

Avatar by Neomae
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.20 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS